So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 19241
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Tierärzte. Wir haben

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Tierärzte. Wir haben eine 16-jährige Mieze, die uns große Sorgen macht. Nachdem sie einige Male erfolgreich mit einem Wurmmittel behandelt wurde, bekam sie ihren Appetit wieder und erbrach nicht mehr ständig. Nach einer Woche stellten sich aber wieder die gleichen Probleme ein. Die Katze aß nichts mehr, obwohl wir das Gefühl hatten, dass sie Appetit hatte, setzte keinen Stuhl mehr ab und kam in die Tierklinik. Im Röntgen zeigte sich ein voller Magen und erweiterte Dünndarmschlingen. Eine Laparoskopie stand im Raum. Zudem offenbarten sich eine Hyperthyreose, Baichspeicheldrüsenentzündung und wird nun behandelt. Die Miez macht ansonsten einen guten Eindruck, aber sie isst einfach nichts. Nun hat sie eine Magensonde Bzw Ösophagussonde und es geht nur sehr sehr langsam voran. Sie geht meistens motiviert auf die Nahrung zu und rümpft dann die Nase und zieht sich zurück. Wie können wir unserem Tier helfen, um den Appetit anzuregen? Oder ihr das Essen wieder schmackhaft zu machen. Die Magensonde wollen wir schnellstmöglich wieder entfernen lassen. Probiert haben wir alle verschiedensten Lieblingsessen, inklusive selbst kochen, Barf, etc....
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 16, jährige Hauskatze, weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Nein...
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 21 Tagen.

Hallo,

bei einer Pankreatitis ist den katzen meist übele.wurde ein blutbild erstellt udn dadurch die Pankreatitis und Schildrüsenfunktionsstörung festgestelltß Waren die Nierenwerte in ordnung? welche medikamente erhält sie im moment? Wird Vitamin B als Appetitanreger gegeben? Welches Futter wird angeboten?

beste grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Blutbild und Sono wurden durchgeführt und dadurch die Pankreatitis u SD-Überfunktion festgestellt. Die Nierenwerte waren wohl allesamt in Ordnung. Momentan bekommt sie Thiamazol, Metamizol, Antibiotikum und Emeprid... VitB haben wir bisher nicht probiert? In welcher Form kann des gegeben werden?
Angeboten haben wir gefühlt alles, von selbst zubereiteten Speisen, wie Hühnchen, über Lieblingssnacks, alles. Sie ist sehr interessiert, isst ganz kurz und rührt es danach nie wieder an.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 21 Tagen.

Hallo,

in Ordnung,auch die gabe von Thiamazol kann die Ursache sein,ich würde es vorü bergehend absetzen um zusehen ob dies die ursache für die Appetitlosigkeit ist zudem sollte ein entzündungshemmer verabreicht werden und in jeden fall Vit b dies kann als Injektion s.c. 2-3xwöchentlich verabreicht werden,es gibt es auch flüüsig oder als Tabletten z.b. von cp-pharma.Als Futter gekochtes Huhn,körnigen frischkäse auchetwas gekochtes Rinderhack immer warm geben zudem Rekonvales als Nährstofflösung und auch Appetitanreger wäre ebenfalls sinnvoll zu geben.

Beste grüße und alles Gute

corina Morasch