So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 19119
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, meine Katze ist gestern vor zwei Wochen kastriert

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Katze Amy ist gestern vor zwei Wochen kastriert worden. Sie ist 5 Monate alt. Sie musste eine Halskrause tragen die sie sich immer wieder selbst abgemacht hat und ich sie immer wieder neu anziehen musste. Zwischendurch hatten wir es mit einem Body versucht, da hatte sie sich 2 Tage gar nicht bewegt, also wieder die Halskrause.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Am Freitag ist die Halskrause ab gekommen und die Fäden wurden gezogen. Es ist alles super verheilt. Amy ist allerdings wie ausgewechselt seit dem. Sie hat Angst vor allem auch vor mir. Sie kommt nicht kuscheln und lässt sich nur ungern anfassen. Sie schläft nachts meist in ihrer Ecke in meinem Schlafzimmer wo sie anfangs geschlafen hat. Sie ist total verstört. Sie ist eine bkh.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Nein das sind die wesentlichen Punkte. Ich würde einfach gern wissen ob das normal ist. Vermisse meinre alte Amy

Hallo,

dieses Verhalten legt sich in den nächsten wochen wieder,geben sie ihr viel vertrauen durch spielen,Kuscheln,Füttern ausder Hand etc.es handelt sich hier umeine folge der Kastration.

Beste grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Frau Morasch,
vielen Dank für die Antwort. Mich hatte nur gewundert das es erst 10 Tage danach so extrem wurde wo ich dachte jetzt hat sie alles überstanden. Sie mauzt auch ganz viel. So ein knutzeliges mauzen. Sie frisst aber normal und geht aufs Klo, spielen tut sie auch. Ich hatte gedacht ich streichel sie einfach erst mal nicht und geh nicht auf sie zu bezüglich des kuschelns und lass sie kommen!? Ich hoffe echt das geht wieder vorbei.

Hallo,

ich würde sie schon streicheln und sie auch von hand füttern sonst wird es nicht so schnell sich ändern,geben sie ihr wieder viel vertrauen,sie müssen es ja nicht übertreiben und sie bedrängen.Oft hilft es auch katzenminze aufihre Plätze zu verteilen und eventuell feliway-zersteuber für die steckdose zu verwenden welches wohlfühlhormone ,nur für die katze wahrnehmbar,versprüht

beste grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank

hallo,

bitte sehr gerne und alles gute,über eine posiitive bewertung durch Anklicken des entsprechenden buttons und dadurch dann auch bezahlung würde ich michh freuen,vielen Dank dafür vorab

beste grüße

corina morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.