So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mareen Honold.
Mareen Honold
Mareen Honold,
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 293
Erfahrung:  Vetretungstierarzt at Dr. Fenina & Burwieck
108489060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Mareen Honold ist jetzt online.

Hallo, ich hätte noch so eine Frage... bei mir sind ein paar

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hätte noch so eine Frage... bei mir sind ein paar Fragen aufgelaufen die ganzen Monate und beim Tierarzt ist nicht so recht Zeit dafür...
Ich würde meinen Katzen gern die Zähne putzen, weiß aber nicht so richtig wie man das macht. Es gibt glaube ich Zahnpasta für Katzen. Aber wie genau würde das gehen mit dem Zähneputzen. Dürfen die Katzen dann täglich die Zahnpasta runterschlucken oder wie würde das gehen?
Der Knoten bei der Kleinen wurde entfernt.
Entschuldigen Sie bitte die vielen etwas dummen Nachfragen.

Hallo,

klar gerne, dafür ist ja hier Zeit und dafür sind wir da!

Also rein theoretisch dürfen die Zahnpastas abgeschluckt werden, das ist kein Problem, aber Sie könnten sich bei den Herstellern nochmal erkunden, ob die das getestet haben...meistens müssen so Produkte ja verschiedene Tests durchlaufen, und ein seriöser Hersteller kann Ihnen da sicher ein paar Zahlen zu nennen.

Prinzipiell wäre es aber sogar ausreichend, wenn Sie ohne Zhanpasta putzen - wichtig ist hauptsächlich einfach die manuelle Reinigung, das mechanische Reiben, das den Plaque beseitigt.

Sie können dazu dieser Fingerlinge benutzen und mit Ihren Katzen üben, dass Sie damit über die Zöhne reiben. Die Zahnpasta mit leckerem Geschmack dient oftmals eher der Akzeptanz, weil viele Katzen das natürlich äußerst doof finden, nen Finger oder ne Zahnbürste im Mäulchen zu haben ;-)

Super also, wenn Sie jetzt damit anfangen, solange die Katzen noch verhältnismässig jung sind

Liebe Grüße,

Honold

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Danke für Ihre Antwort. Entschuldigen Sie bitte die dumme Nachfrage, aber ich würde der Kleinen langsam gern die Halskrause abnehmen, nachdem jetzt auch der Faden entfernt ist. Ihr Bauch ist aber noch dreckig von dem Braunol und ich bekomme es nicht ab, es geht einfach sehr schlecht ab und die Katze hält nicht still. Es gäbe zwei Möglichkeiten, entweder ich muss jemanden bitten herzukommen und die Katze zu halten, damit ich sie reinigen kann. Oder ich verpasse der Katze ein Vollbad, aber darf ich das schon?? Oder ich nehme ihr einfach die Halskrause ab und sie leckt sich alles ab. Was soll ich da machen?

Ja, lassen Sie es sich ablecken, das machen alle Katzen nach der Kastration, wenn die Katzen jung und gesund sind, macht eine einmalige Aufnahme von Jod nichts

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort.
Die Kastration scheint sich mir wirklich auf das Wachstum auszuwirken, kann das sein? Seit Anfang April bis zur Kastration war die Große 200g gewachsen und die Kleine nichts mehr. Jetzt haben sie in 3 Wochen 300g zugenommen. Wissen Sie vielleicht wie lange das mit dem Wachstum jetzt weitergehen wird? Sie werden in einer Woche 10 Monate. Übergewichtiger zu werden scheinen sie mir glaube ich nicht, eher als ob sie plötzlich wieder wachsen.Ich habe noch so eine Frage. Ich habe so ein Produkt, das Canosan heißt (Tabletten). Ein Tierarzt hatte mir gesagt ich soll es den Kitten täglich geben, ein anderer dagegen meinte später ich soll es ihnen nicht geben. Ich hatte es dann weggelassen. Soll ich das Canosan vielleicht doch geben, für die Knorpel etc.? Oder könnte es schädlich sein? Oder noch irgendwie unnatürlich viel Wachstum fördern?

Naja, ich kann jetzt leider anhand von Gewichtsangaben nicht auf die Größe schließen....

Bis zum Alter von einem Jahr sollten sie völlig ausgewachsen sein, bis dahin ist Wachstum noch normal, und das kommt, wie bei Kindern, immer in Schüben. Mal passiert wochenlang nichts, und dann wachsne sie plötzlich wieder

Das Canosan ist eigentlich eher für ältere Tiere gedahct, die Gelenkprobleme haben oder dazu neigen....

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Die Katzen wachsen durch die Kastration, die waren vorher schon so groß wie ihre Mutter. Jetzt wachsen sie, obwohl sie nicht mehr wachsen sollten. Und keiner wird dafür die Verantwortung übernehmen, dass ich beim Tierarzt belogen worden bin. Ich werde jetzt für immer damit leben müssen.
Wenn ich denen doch etwas geben könnte.
Wer weiß was die jetzt für Gelenkprobleme bekommen durch das unnatürliche Wachstum.

Guten Tag nochmal,

es tut mir leid zu hören, dass Sie mit dem Verlauf bei Ihrem Tierarzt unzufrieden sind.

Ich würde an Ihrer Stelle erstmal abwarten, bis die Kleinen voll erwachsen sind, bevor ich dann entgültige Rückschlüsse auf die Körpergröße schließe und mir allzu große Sorgen mache- das bringt ja nichtas außer schlaflose Nächte.

Bestimmt wird alles gut und die Katzen haben sicher ein wunderschönes Leben bei Ihnen - ich bin mir sicher, dass Sie eine guet Katzenmutter sind und die beiden bei Ihnen in den besten Händen.

Alles Liebe,

Honold

Mareen Honold und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.