So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18907
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Kater Lollo hat seit einer guten Woche keine Stimme

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Kater Lollo hat seit einer guten Woche keine Stimme mehr. Er versucht zu maunzen, aber die Stimme ist weg. Er hatte wohl anfangs eine Art Erkältung und musste öfter würgen, hat auch ein bisschen Flüssigkeit erbrochen. Er frisst normal und ist nicht geschwächt.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 10-12 Jahre alt, männlich, Hauskatze, zierlich gebaut.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Das Würgen hatte er vor einem halben Jahr schon einmal. Damals hatte er auch nichts mehr gefressen und wir haben ihn zum Tierarzt gebracht, wo er eine Spritze bekam. Danach ging es ihm wieder besser. Die Stimme war damals aber nicht fganz weg, so wie jetzt.

Hallo,

es handelt sich sehr wahrscheinlich um eine Halsentzündung welche entsprechend antibiotisch und mit entzündungshemmenden medikamenten behandelt werden müsste.Sie können unterstützend aber nicht alleine ausreichend Echinacea D6 und Bryonia D6 sowie apis D6 je 3xtgl 3-5 Globuli geben,rezeptfrei in der apotheke erhältlich.zudemEmsersalz ,dieses in einen topf mit warmen wasser geben und neben den Kater für ca 15 minuten 3xtgl stellen damit er die dämpfe einatmen kann,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.ferner lauwarmen kamillentee oder wasser zum trinnken anbieten.In jeden fall einen Kollegen für eine therapie aufsuchen.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.