So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18893
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Kater Rudi 15 Jahre, Freigänger, immer topfit. Vor 4 Wochen

Kundenfrage

Kater Rudi 15 Jahre, Freigänger, immer topfit. Vor 4 Wochen schlecht gefressen, pumpende, aber nicht schnelle Atmung. TA: RÖ und Herzultraschall: Wasser in der Lunge; leichte bis mittelgradige HCM, Herzwände 0,7 und 0,6mm, leichter Klappenschaden; Blutdruck i.O; Blutbild i.O. ! Infusion Entwässerung zweimal. Verordnung tägl. 10mg Furotab, 0,634mg Vasotop. 14 Tage lang durchgehalten, obwohl es dem Kater mit Vasotop zusehens schlecht ging und er sich kaum regte. Erneutes RÖ: Lunge deutlich besser, aber Restwasser. 4 Tage lang dann 30mg Forotab, danach wieder 10mg. Vasotop ausgetauscht gegen 6,25mg Atenolol. Rudi war damit zu nichts mehr in der Lage und hatte kalte Gliedmaßen. Unser Entschluß: Nur noch täglich 10mg Furotab. Wir wollen lieber einen Kater der klar im kopf ist und rumläuft, solange er noch kann, als monatelang quälen und ihn völlig betäubt zu sehen. Frage: reicht es aus, nur jeden 2.Tag Furotab zu geben, da ich das Gefühl habe, sein Kreislauf fährt zu stark runter. Atemfrequenz liegt immer bei ca. 30/min. Er läuft im Garten rum und liegt meistens in entspannter Haltung . TA meinte, dass , wenn Anzeichen für Anstieg von Wasser ist, wieder 4 Tage je 30mg Furotab. Bin mir sehr unsicher mit der täglichen Gabe, da ich Netz häufig steht, man solle es nur geben wenn Wasser da ist. So viel wie nötig und so wenig wie möglich. Wie ist die Prognose, wenn wir nur mit Entwässerung weitermachen? TA sagte, sooooo schlecht gehts ihm eigentlich nicht. Ich denke jedoch, dass er bald verstirbt, da er wenig frisst.
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Tagen.

Hallo,

ich würde i empfehlen auch nur noch 10mgFurotab tgl geben ,erhält er keine herzmedikamente ?Zudem Kalium ,da durch das entwässern viele elektrolyte vorallem Kalium verloren gehen,sollte man dieses gegebenenfalls dazu geben.Wie waren die Blitwerte?

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Guten Tag Frau Morasch. Sie fragen mich, ob er keine Herzmedikamente erhält? Ich schrieb doch, dass er anfänglich Vasotop und Atenolol bekam und , dass es ihm damit schlechter ging, weshalb wir nur noch Furotab geben. Oder was meinen Sie mit Herzmedikamenten? Auch schrieb ich, dass seine Blutwerte alle in Ordnung waren. ist es vertretbar nur jeden 2. Tag Furotab zu geben? In welcher Form sollte ich Kalium, bzw. Elektrolyte geben? Ich hab so ein komisches Gefühl, dass Sie meine Ausführung gar nicht richtig gelesen haben..
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ein Telefongespräch würde es vereinfachen, aber ich kann nicht nocheinmal 18.- investieren, deshalb war ich mit 24.- für eine sehr ausführliche Antwort einverstanden. Schade, dass das scheinbar gar nicht klappt. meine Frage wurde überhaupt nicht beantwortet.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 9 Tagen.

Hallo,

bei einer vorhandenen Herzerkrankung muss auch mit einem HerzmeidkAMENT behandelt werden,katzen vertrgaen Vasotop nicht sehr gut,aber es gibt entsprechende andere herzmeikamente,nur zu entwässern ohne der herz zu entlasten hilft leider nicht!Bei einer dauerhafte4n entwässerung muss zudem die Blutwerte,Elektrolyte regelmässig alls 3-4 Moante überprüft werden.Wenn ein Kaliummange auftritt bwegen sich die Tiere kaum noch was auf den mangel zurück zu führen ist,daher gibt man dann bei nachgewiesenenen mangel Kaliumglukonat z.b. der Firma Albrecht dazu.nein es reicht sicher nicht nur jeden 2.tag im moment zu entwässern s,dies ist eventuell nur dann möglich wenn die Katze mit Herzmedikamenten besser eingestellt und dadurch das Herz entlastet wird