So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 9595
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Egal was der Kater zu sich nimmt, erbricht er sofort, auch

Kundenfrage

Egal was der Kater zu sich nimmt , erbricht er sofort , auch Wasser

10 jahre , Kater , rote europäische Kurzhaar

Sonnst kommt das Erbrechen alle paar Wochen vor , kein Tierarzt konnte bis jetzt was feststellen

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hallo,

wurde schon eine Blutuntersuchung/Organwertee gemacht? Wenn ja, wann?

VG vorab

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
2016 und 2018 , aber keine Auffälligkeiten. Könnte er ein Magengeschwür haben ?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hallo,

ja- das wäre nicht auszuschließen, ebenso eine Ansammlung von Haarballen mit Schleimhautreizung- aber bei dauerhaften Erbrechen eher unwahrscheinlich.

Da er aber jetzt nicht frisst und dauerhaft bricht, denke ich eher an eine organische Ursache, häufig ist eine Niereninsuffizienz (CNI) bei älteren Tieren die Ursache. Dies ließe sich schnell über eine Blutuntersuchung klären und dann kann ganz gezielt behandelt werden.

Ich würde als nächstes raten, ihn in einer KLinik vorzustellen, denn er braucht durch den Flüssigkeitsverlust sicherlich auch zeitnah INfusionen, gerade in seinem Alter und Injektionen gegen das Erbrechen.

Zum Fressen sollte ihm nur Schonkost, Tee oder eine BRühe angeboten werden, am Wichtigsten ist jetzt Flüssigkeit. Vorab gegen das Brechen können Sie ihm Paspertin /MCP tropfen geben: 3mal täglich 5.(Apotheke)

Alles Gute!

Ich hoffe,,ich konnte weiterhelfen und bitte um eine positive Bewertung.

Vielen Dank

Gern beantworte ich weitere Fragen.