So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18739
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser kater verweigert seit ein bei Tagendas Fressen, nimmt

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser kater verweigert seit ein bei Tagendas Fressen, nimmt nur ganz minimal ein bisschen Malzpaste oder leberwurst an. Er ist übergewichtigund Abnehem würde daher ja nciiht schaden: So weit ich weiß, ist es aber für katzengefährlich, auf Nulldiät gestzt zu werden. Er hunpelt - schon länger, in letzte Zeit verstärkt, vermutlich Arthrose bzw. eben jetzt dann veilleicht Arthritis. Kann es sein, dass er wegen Schmerzen die Nahrung verweigert?
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Es ist eine gewöhnliche Hauskatze, knapp 12 Jahre alt und ein Kater
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Nicht dass ich wüsste... Vielleicht: er bwegt sich schon länger nicht sehr gerne, ist aber nicht apathisch, mact zum Beispiel "Fadenspiel", aber auf dem Rücken liegend - also nciht rennend...

Hallo,

 

sie müssen ihn in jeden Fall bald möglichst in den nächsten tagen bei einen Kollegen vorstellen und genauer untersuchen lassen.eine nulldiät kann lebensbedrohlich werden zu Organ bzw Kreislaufversagen führen.Es können organische Ursachen vorliegen,Leber-Nierenprobleme,gerade wenn er Übergewichtig ist,scilddrüsenfunktionsstörungen etc.Schmerzen können ebenfalls den Appetit reduzieren.Über ein blutbild lassen sich die Organwerte überprüfen ,über bildgegebende verfahren wie Röntgen,Ultraschall eventuell eine genauere Abklärung um dann je nach befund gezielt behandeln zu können.es können auch Haarballen jetzt im fellwechsel die Ursache sein geben sie ihm daher weiterhin etwas malzpaste,achten sie darauf das er geneügend Flüssigkeit aufnimmt,lauwarmes wasser oder auch etwas Katzenmilch damit er nicht austrocknet.Ich drücke die daumen

 

Beste Grüße und alles Gute

 

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Okay - danke!

Hallo,

 

bitte gerne über eine positive bewertung durch anklicken des entsprechenden Buttons und dadurch dann bezahlung würde ich mich freuen,vielen dank vorab und alles Gute

 

Beste grüße

 

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.