So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18626
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich wollte Ihnen nur mitteilen, dass wir heute unsere Lara

Kundenfrage

ich wollte Ihnen nur mitteilen, dass wir heute unsere Lara um 12 Uhr einschläfern lassen mussten. Ihre Schleimhäute waren porzellanweiss. Die Ärztin hat in ihrem Bauchraum einen Tumor ertastet. Die Blutabnehme haben wir nicht mehr machen lassen,, da es keine Chance auf Heilung gab. Sie wollte auch nciht mehr. Gestern abend und Nachts hat sie nur noch gefressen und heute morgen lag sie im Katzenklo und davor hat sie sich bei mir in der Wohnung verstekct. Wohne bei meinen Eltern im Haus. Sie quälte sich zwei monate nur rum. Hatte sich nur noch versteckt. Eigentlich war es schon ein Zeichen, dass sie gehen will. wir aben es nciht gesehen. Dass macht mich grad so fertig. temperatur war in ordnung heute. aber auch im transporter wollte sie sich nur verstecken. hatte sie noch nie gemacht. ich galube, es war richtig so. sie wurde bei uns geboren und sie hatte 18 jahre lang ein schönes leben. die letzten drei jahre nicht emhr. sie wäre fast an convenia gestorben, daann hatte sie einen unfall mit dem nachbarshund vorletztes jahr. da wurden ihr vier zähne ruasgeschlagen und sie hatte eine platte im kiefer. es war einfach nur schlimm. vorwürfe mache ich mir trotzdem. ich konnte ihr nicht mehr helfen. sie war auch unglück.ich, weil letztes jahr musste ich ihren bruder einschläfern lassen. er wurde von meiner nachbarin mit rattengift vergiftet. dass hatte lara ganz arg mitgenommen. sie liebte ihren bruder. ich kann einfach nicht mehr. mein ältestern kater hat CNI im dritten Stadium. der wird es wahrscheinlich auch nciht mehr lange machen. ich bin fix und fertig. jedoch war die Ärztin in der Klinik super lieb und die Arzthelferin auch. wir konnten uns zeit nehmen, um uns von Lara zu verabschiedenen.

Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 19 Tagen.

Hallo,

dies tut mir wirklich sehr leid zu hören,ich habe leider so etwas vermutet und ihre Entscheidung war absolut richtig und ganz im sinne ihrer geliebten katze.Ein längeres Leben wäre ein qual für sie geworben und sie hätte gelitten bevor sie dann gestorben wäre,sie haben daher alles richtig gemacht und sie erlöst.Eine Heilung wäre so nicht möglich,sie haben also richtig gehandelt,ich wünsche viel Kraft das Geschehene zu verarbeiten und dennoch alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch