So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18628
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo Ich habe folgendes Problem. Meine 18 Jahre alte Katze

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Ich habe folgendes Problem. Meine 18 Jahre alte Katze hat vor einigen Wochen eine Zahnfleischentzündung gehabt. Diese wurde mit Antibiotika behandelt. Wurde auch besser. Leider blieb das schlechte Fressen. Also Probleme beim kauen. wir haben den Tierarzt gewechelt. Sie hat festgestellt, dass der ganze Maulraum bzw. zähne voller Belag ist. Jetzt am kommenden Mittwoch hätte sie eine Zahnsanierung bekommen sollen. Heute ist uns aufgefallen, dass Ihre schleimhäute blass sind. Sie frisst und trinkt. Fühlt sich aber im Dunkeln wohl. Bei Licht verkriecht sie sich. Der Tierarzt heute hatte ihr nur eine Infusion gegeben aber nciht weiter ins Maul geschaut. Von einer Infektion oder Vergiftung will er nichts wissen. Aber ich habe seit Oktober zwei kleine Baby katzen. Diese wurden gegen Katzenschnupfen geimpft. Könnte es sein, dass meien 18 Jahre alte katze eine infektion hat? Sie bekam Belladonne c30 gegen Zahnfleischentzündung. kann es sein, dass sie dadurch eine Vergiftung hat? ich lese so viel auch von FeL, FIP usw. haben sie eine Idee oder Vermutung was es sein könnte. Sie geht auch hin und wieder raus aber dann wieder rein. ich bin total am Ende. Ich will ihr nur helfen
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 18 Jahre, EKH Katze, weiblich
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: sie nimmt schilddrüsentabletten morgens eine abends zwei, Fortekor fürs herz und blutdrucktabletten und magentabletten

Hallo,

 

nein die Zahnfleischentzündung bewirkt keine Vergiftung.Ich würde aber dringend von einer Zahnsanierung abraten,diese wird ihre Katze sehr wahrscheinlich nicht überleben.Es muss dringend ein Blutbild erstellt werden,die Organwerte und Blutzellen überprüft werden,sehr wahrscheinlich hat sie eine Anämie,die Ursache können Nierenprobleme,ein tumoröses Geschehen etc sein.Warten sie bitte daher nicht ab und stellen sie sie umgehend in einer Tierklinik vor,es muss die genaue Ursache abgeklärt werden,ein Blutbild erstellt,geröngt bzw eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt werden,keine narkose dies überlebt sie nicht mehr

 

Beste Grüße und alles Gute

 

corina morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.