So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18460
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, mein Kater hat seit 3 Jahren Epilepsie und hat

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: mein Kater hat seit 3 Jahren Epilepsie und hat immer mal wieder Anfälle. Jetzt hat mir ein junger TA aus einer Tierklinik Libromide verschrieben, welches ich mit 1/2 Tablette zum Phenoleptil dazugeben soll....
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: naja, der Kater wäre mir dreimal fast gestorben und wir sind bei einer Dosis von 1 3/4 Tab. Phenol. was eigentlich zu hoch ist. Darunter bekommt er Anfälle.

Hallo,

 

hat er mit dieser dosis keine anfälle oder dennoch und deshalb soll er noch zusätzlich Libromide erhalten? ich gehe davon aus,das die Ursache für die epilepsie nicht geklärt werden konnte? hat er bzgl der medikamente nebenwikrungen oder verträgt er diese gut?

 

 

betse Grüße und alles Gute

 

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Leider hat er immer noch kleiner bis mittlere Anfälle, zuletzt heute Nacht, da hat er mein ganzes Kopfkissen (incl. Bett) vollgepinkelt.... Im Großen und Ganzem verträgt er es ganz gut. Ich finde ihn manchmal phasenweise etwas lethargisch, wie weggetreten, aber jetzt hat er wieder (mit der gleichen Dosierung) eine ganz gute Phase und ist recht fit, trotz einiger Anfälle....
Es ist mein Herzenskater (5 Jahre alter MainCoon)

Hallo,

 

in Ordnung dann geben sie bitte das Libromide wie empfohlen dazu,Ziel ist es immer bei epileptischen Anfällen diese möglichst weites gehens zu vermeiden,maximal ein Anfall pro Monat wäre das angestrebte ziel.Es kommt durchaus vor das man 2 Präperate miteinander kombinieren muss um dies zu erreichen,natürlich unter strenger Kontrolle und regelmäßigen Check der Blutwerte.Ich drücke die Daumen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Vielen Dank,
Eine letzte Frage habe ich noch. Es gibt wohl gerade bei Katzen Probleme mit Kalliumbromid - dass kann unter Umständen sehr gefährliche Nebenwirkungen hben - habe ich im Netz gelesen - ist es trotzdem unbedenklich?
Beste Grüße. Stephanie Paris

Hallo,

 

 

ja Katzen vertragen dies schlechter wie Hunde,ich persönlich würde daher eher Luminal mit Pexion kombinieren,wobei Pexion auch meist bei Hunden eingesetzt wird,sprechen sie bitte diesbezüglich nochmals mit den behandelnden Kollegen darüber,ich drücke die Daumen und würde mich über eine positive Bewertung durch Anklicken des entsprechenden Button und dadurch dann auch Bezahlung für mich freuen,vielen dank dafür vorab.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.