So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18443
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bei meinem Kater ist Kaliummangel festgestellt worden. Vor

Kundenfrage

bei meinem Kater ist Kaliummangel festgestellt worden. Vor ca. 2 Wochen auch leicht erhöhte Leberwerte. Diese haben wir mit Augmentin behandelt und die Werte sollen gesunken sein.

Hierzu meine Fragen: können die leicht erhöhten Leberwerte innerhalb 2 Wochen tatsächlich wieder sinken und wie kann der Kaliummangel gut behandelt werden.

Mein Kater ist 5 Jahre alt. White Tigermix

Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 21 Tagen.

Hallo,

ich würde zunächst auch den Kalimunwert überprüfen ist dieser nur minimal zu niedrig würde ich nichts tun,da die Referenzbereiche immer etwas großzügiger gesehen werden müssen.Hat er jedoch einen permanent deutlich zu niedrigen Kaliumwert sollte dies oral zugeführt werden z.B. als Kaliumglukonatpulver von der Firma Albrecht beim kollegen oder Internet zu beziehen.Generell ist ein Blutbild immer auch im Zusammenhang mit dem Allgemeinbefinden ,der Symptome des Tieres zu betrachten.Es können immer wieder werte leicht abweichen ohne das das Tier erkrankt ist bzw ein organisches Problem vorliegt.Gerade die leberwerte sind sehr empfindlich und es kommt häufiger schon durch die Abnahme,das Versenden etc zu fälschlich veränderten Werten.Weichen die werte jedoch deutlich ab um das doppelte biss dreifache erhöht dann kann man davon ausgehen das eventuell ein organisches Problem vorliegt.Innerhalb von 2 Wochen ist aber meist nur eine geringe Verbesserung möglich,außer wie gesagt die werte waren durch die Abnahme und dem transport des Blutes fälschlich erhöht

Beste grüße und alles Gute

corina Morasch