So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 8546
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo, meinem 15 jährigen Kater geht es heute so gar nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meinem 15 jährigen Kater geht es heute so gar nicht gut. Heute früh hat er das Futter verweigert und ist auch nicht - wie sonst jeden Tag - zu uns nach oben gekommen, sondern unten im Katzenzimmer in seinem Körbchen geblieben. Ich habe ihn dann nach oben geholt und ihm zuerst ein anderes Futter angeboten und als er dieses auch verweigert hat etwas Thunfisch. Davon hat er zumindest mal ein paar Bissen gefressen. Da er mir recht kühl vorkam, habe ich ihn in eine Decke gewickelt und zu mir gelegt. Er hat dann etwas geschlafen und nach dem Aufwachen sowohl ein bisschen Katzenmilch getrunken, als auch nochmal ein paar Bissen Thunfisch. Insgesamt aber nur sehr wenig. Ich habe nun Temperatur gemessen und das Thermometer zeigte 37,4 an, allerdings bin ich mir nicht sicher, wie genau die Messung ist, weil er sich ziemlich angestellt hat und ich allein war. Die Messung wollte ich wiederholen, wenn meine Frau nachher nach Hause kommt (ca. in 30 Minuten). Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, ob ich am besten direkt in die Klinik fahren oder doch lieber noch bis morgen abwarten sollte. Wir waren erst vor drei bis vier Wochen dort und haben ein großes Blutbild machen lassen. Bis auf seine Schilddrüsenwerte war damals alles ok und seither geben wir ihm Schilddrüsentabletten. Wir sollten dann nach 4 - 6 Wochen wiederkommen, um die Leberwerte nochmals zu kontrollieren, da diese wohl bei einer nicht gut eingestellten Schilddrüse verfälscht sein können, wenn ich das richtig verstanden habe.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Welche Infos benötigen Sie noch? Er ist 15 Jahre, 2 Monate und 10 Tage alt, kastriert und hat - abgesehen von der leichten Schilddrüsenüberfunktion - keine bekannten Erkrankungen. Seit er sich vor zweieinhalb Jahren an einer Pfote sämtliche Bänder abgerissen hat, tut er sich an manchen Tagen etwas schwerer mit dem Springen, aber ansonsten ist das wieder ganz ok. Vor ein paar Monaten musste man ihm wegen eines Virus mehrere Zähne ziehen und da zwei davon schon sehr fest mit dem Kiefer verwachsen waren, war das eine recht heftige OP, von der er sich nur langsam erholt hat. Inzwischen ist er soweit wieder recht fit, aber obwohl er sehr guten Appetit hat, ist er seither sehr dünn, weshalb wir eben das Blutbild machen haben lassen. Damals, also vor 4 Wochen etwa wurde auch der Bauch geröngt, aber es waren keine Auffälligkeiten erkennbar.

Hallo,

in dem Alter Ihres Katers würde ich unbedingt heute noch mit ihm in eine Klinik fahren, denn da er so plötzlich so schlapp wurde, müsste er nochmal gründlich untersucht werden und sicherlich auch Infusionen bekommen um ihn zu stärken und auch für den Kreislauf. In seinem Alter ist ja leider auch das Immunsystem verlangsamt und er baut schneller ab.

Ich denke eher nicht, dass die Schilddrüse der Grund ist, evtl hat er Kreislaufprobleme oder ein Nieren- oder auch Leberproblem (durch die Tabletten?)- deshalb würde ich nicht länger warten.

Alle guten Wünsche

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Bewertungs-Sterneanclicken).

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ok, vielen Dank für die Info. Dann fahren wir gleich los.

Sehr gern und alles GUte!