So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18397
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend, unsere Katze, 2 Jahre, hatte vor einer Woche

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, unsere Katze, 2 Jahre, hatte vor einer Woche beim Freigang ein unbekanntes Trauma . Sie konnte schwer gehen (geduckt und hHinterteil schleppend), sah sofort räudig aus, hat einen Tag nichts gefressen , schnell geatmet. Dann trat aber Besserung ein, sie frass machte klein und gross, ging Treppen, ich wollte ihr den Tierarztstress ersparen. Sie ist Freitag sogar kurz wieder vor die Tür. jetzt hat sie einen Rückfall. leckt sich viel am hinterbein und po, trinkt, aber frisst nicht. das gehen geht wieder schwerer. schläft den ganzen tag. sucht meine nähe , aber lässt sich nicht hochheben. die schleimhaut der Augen ist weiß. meine frage: soll ich zum Tierarzt mit ihr? was kann der bei inneren blutungen überhaupt machen? ich bekäme sie schlecht in die transportbox und möchte keinen unnötigen Stress für sie... Danke für Rückinfo!
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 2 Jahre, weiblich, Hauskatze
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: sterilisiert und durchgeimpft

Hallo,

 

siemüssen in jeden Fall einen Kollegen aufsuchen,sie muß genauer untersucht werden damit sie gezielt behandelt werden kann.Warten sie nicht länger ab ,ihren Zustand würde ich als kritisch anhand ihrer Beschreibung einstufen,daher bitte mit ihr Morgen zu einem örtlichen Kollegen.diesen" Streß" können sie ihr keinesfalls ersparen. Sie können ihr so nicht helfen.Ich drücke die Daumen

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
O. k., aber was macht der Tierarzt, wenn es eine innere Blutung ist?

Hallo,

 

eine innere Blutung schließe ich aus,dann wäre sie schon längst verblutet.