So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18383
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Katze bekommt seit längerem Schilddrüsentabletten.

Kundenfrage

meine Katze bekommt seit längerem Schilddrüsentabletten. Weil er abgenommen hat wurde vor 3 Wochen wieder Blut untersucht und die Dosis erhöht. Er ist 14 Jahre alt. Seit ca. Mitte letzter Woche ist mir aufgefallen das er immer ruhiger wird und viel schläft und nicht mehr so viel Appetit hat.

War heute beim Arzt, seine Lymphknoten/Schilddrüse sind sehr geschwollen. Morgen bekommt er Ultraschall. Kann dies auch von den Schilddrüsentabletten kommen? Fieber hat er keins.

Er bekommt auch Herztabletten und Entwässerungstabletten.

Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 18 Tagen.

Hallo,

ja dies kann durchaus auch von den Tabletten kommen,wie ging es ihm vor der dosiserhöhung haben sie die aktuellen Werte und können mir diese hier zu senden?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.

Hallo Frau Morasch, die aktuellen Werte habe ich nicht. Vor der Dosiserhöhung war er topfit, ist nur dünner geworden und hatte großen Appetit. Hat gespielt und geschmust. Morgen bekomme ich die Werte von der heutigen Blutuntersuchung. Die Ärztin meinte Tumore würden bei der Katze sehr schnell wachsen. Silvia ***

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 17 Tagen.

Hallo,

 

in Ordnung,teilen sie mir die aKTUELLEN wERTE DOCH EINFACH HIER MIT:iCH WÜRDE ABER IN JEDEN fALL ETWAS die Dosis reduzieren.Ein tumoröses Geschehen kann natürlich so nicht ausgeschlossen werden.Ich melde mich sobald sie mir die Werte hier zu kommen haben lassen.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo, der Schilddrüsenwert lag vor 3 Wochen über 4, jetzt bei 1,7. Beim Ultraschall wurden stark vergrößerte Lymphknoten am Hals, Schenkel und Bauch festgestellt. Schilddrüse vergrößert, aber glatt und eben. Sie ist nicht löchrig oder zerfressen. Tumore nicht eindeutig feststellbar, es wurde eine Biopsie gemacht und ins Labor geschickt. Wenn es ein Lymphom ist, bringt dann operieren auch nichts? Ich hab noch Cortison Tabletten mitbekommen, weil das die Lymphknoten etwas schrumpfen soll. Der am Hals stört ihn etwas beim fressen. Sonst soll ich die Tabletten wie bisher geben.

Grüße Silvia
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 16 Tagen.

Hallo,

 

in Ordnung,die Dosis des Schildrüsenpräperats würde ich gegebenenfalls etwas senken.Bekommt er im Moment schon Cortison und wenn ja in welcher Dosierung?

 

Beste Grüße

 

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo, ja seit gestern Abend. 2 Tage lang Prednisolon 5mg 2x 1 Tablette, dann 2 Tage 2x 3/4 Tablette und dann auf 2 Tage x 1/2 Tablette senken. Schilddrüse hat er früher 1x 2,5 mg bekommen, seit 3 Wochen 2x 2,5 mg.

Grüße
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 14 Tagen.

Hallo,

 

in Ordnung die Therapie ist korrekt,man muss dann jetzt erst abwarten wie diese anschlägt,anhand ihrer Beschreibung ist leider ein tumoröses geschehen nicht auszuschließen,auch hier wäre eine Cortisontherapie empfehlenswert.Haben sie noch weitere Fragen,ich beantworte diese dann gerne .

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo,
Tiger ist momentan bei einer 1/2 Cortison Tablette angelangt. Er frisst gut und ist auch etwas fitter als vor der Cortison Therapie. Habe heute mit der Tierärztin telefoniert. Leider deutet lt. dem Labor Ergebnis alles auf ein Lymphom/Sarkom hin. Ich soll weiterhin die Cortison Tabletten geben. Gibt es gar keine Alternativen zur Chemotherapie? Irgendetwas um ihm zu helfen?
Grüße
Silvia
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Tagen.

Hallo,

 

nein leider außer Cortison oder einer Chemotherapie gibt es sehr wenig.Sie können gerne mit homöopathischeMitteln wie einer misteltherapie,Tarantula D6 3xtgl 3-5 Globuli,sowie Coentymen ,Ubichinon und Parabenzochinon unterstützend behandeln.Die Gabe von Vitamin B-komplex regt den Appetit mit an.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Tagen.

Ferner würde ich Lymphomyosot tropfen von Heel dazu geben.Ich drücke die Daumen

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch