So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 8556
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Ich habe einen halbwilden Kater, mit dem ich nicht zum

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe einen halbwilden Kater, mit dem ich nicht zum Tierarzt gehen kann. Seit vorgestern niest er vermehrt und macht Geräusche - wie beim Fellausspucken. Fieber hat er nicht. Nur geringen Appetit. Keinen Ausfluss aus Nase oder Schnäuzchen. Er liegt im Bett und möchte auch nicht raus. Ich habe ihm Malzpaste gegeben. Auffällig ist, dass er schon länger kein Fell mehr ausgespuckt hat. Haben Sie einen Rat, wie ich ihm helfen kann? Grüße Heike

11 Jahre alt, männlich, europ. Kurzhaar.

Der Kater wurde vor ca. 10 Jahren wild auf einer Wiese gefangen. Zum Fangen wurde eine selbstgebaute Holzfalle (nicht von mir) benutzt. Der Kater hat sich dort einen Splitter in ein Auge gerissen, so dass dieses entfernt werden musste. Er kam ins Tierheim und ich habe ihn so traumatisiert übernommen. Ansonsten war er bisher nicht krank.

Hallo,

es ist denkbar, dass sich Haare/Haarballen im Rachen oder auch in der Nase befinden und er deshalb die beschriebenen Geräusche macht, vermutlich hat er auch eine leichte Rachenentzündung. Zusätzlich zur Malzpaste würde ich mit ihm zusammen auf dem Schoß inhalieren aus einer dampfenden Wasserschüssel mit Nasenspülsalz , Kamillosan oder Emser Salz. Zum Lösen können Sie ihm zusätzlich Kindernasentropfen mit einem Watteträger vorsichtig auf/in die Nasenlöcher geben/tupfen und 0,3mg pro Kilo Körpergewicht Bisolvonsaft (Apotheke) eingeben oder unter das Futter mischen.

Rein pflanzlich unterstützend EuphrasiaD6 Globuli 4mal täglich 5 und Echinaceatropfen in gleicher Dosierung zur Immunstärkung.

Alles GUte!

HabenSie noch weitere Fragen?

Istalles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positiveBewertung (dazu bitte 3-5Sterne anclicken)

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Hallo Frau Dr. Wörner-Lange, vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde Euphrasia D6 Globuli und Echinaceatropfen besorgen. Leider lässt mein Kater sich nicht auf den Schoß nehmen und auch nichts auf die Nasenlöcher tupfen. Durch seine schlimmen Erfahrungen ist er trotz seines Zutrauens zu mir, das er in Jahren aufgebaut hat, immer noch so verängstigt, dass ich ihn auch in keine Box bekomme, um mit ihm zum Tierarzt zu fahren.

Ich hatte es mir schon beinah gedacht... aber dann wünsche ich viel ERfolg mit den anderen Präparaten!

Alles GUte!

HabenSie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazu bitte 3-5Sterne anclicken)

NUR dann kann ich von Just Answer für meine Beratung auch bezahlt werden.

Dankeim Voraus

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich habe schnell eine sehr qualifizierte schriftliche Antwort und Beratung erhalten. Herzlichen Dank.

Danke, sehr gern.

Alles GUte