So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18135
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo ich stehe vor der Entscheidung meinen Kater zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich stehe vor der Entscheidung meinen Kater zu erlösen. Er ist FELV+ und Calici +. Er hat Scherze Zahnfleischentzundungen. Seit zwei Jahren kämpfen wir dagegen jetzt sind wir an dem punkt wo er nicht mehr fressen kann. Mein Haustierazt rät davon ab die Zähne zu ziehen wegen der Grunderkrankrung und rät mir ihn zu erlösen. Ich hätte gerne ihre Meinung dazu?
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Siam Mix männlich ca. 7 jahre
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Customer: Nein

Hallo,

wie wurde er bisher behandelt? Welche Medikamente hat er erhalten?In der Regel bekommt man diese Zahnfleischentzündungen recht gut in den Griff

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Es wurde mehrfach wenn es akut war mit Antibiotika behandelt, Convenia und Synolux. Seit einiger Zeit bekommt er Prednisolon 5 mg da er sich alles wund gekratzt hat was wiederum zu Entzündungen führte. Er Speichelt sehr stark und der Speichel verursacht auf der Haut eitrige Entzündungen. Er ist jetzt knapp zwei Jahre erst bei mir. Mein Tierarzt sagt das wenn wir die Zähne ziehen sich die entstehenden Wunden entzünden würden und er nur mehr leiden würde

Hallo,

generell ist die Gabe eines depot Cortison alle 3-4 wochen wesentlich besser als die Gabe von Prednisolon.Auch von den Nebenwirkungen .Man kann dann versuchen dies immer zu geben bevor es wieder akut wird.Dann benötigt man auch oft kein Antibiotikum.Ferner sollte das Immunsystem mit unterstützt werden z.B. Interferonbehandlunfg,Immuninducer etc.Als Futter Nassfutter im Breiform.Die Zähne sollten entfernt werden,ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht und eine Entzündung gab es bisher nie.Ich würde ihnen daher raten einen anderen Kollegen dazu aufzusuchen und die Zähne entfernen zu lassen.Er ist noch relativ jung und ich sehe daher recht gute Chancen als ihn gleich einzuschläfern

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Sehen Sie auch die Chancen obwohl er FELV + ist und positiv auf Calici Viren getestet?
Er kam zu Anfang 3 mal depot spritzen für 14 Tage doch Besserung gab es jeweils nur die ersten 5 Tage daher sind wir auf Tabletten umgestiegen um den Pegel möglichst gleich halten zu können

Hallo,

ja durchaus,er wird zwar wahrscheinlich kein ganz hohes Alter erreichen,die Zähne sollten aber in jeden fall gezogen werden,dies bringt immer eine deutliche Besserung ,oft kann man dann auf die Gabe von cortison verzichten oder mit einem depot arbeiten.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke, ***** ***** ich ihm jetzt erstmal Schmerzmittel geben und einen anderen Tierarzt aufsuchen