So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2911
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hallo, meine Katze humpelt seit einigen Tagen rechts hinten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, meine Katze humpelt seit einigen Tagen rechts hinten und hat beim Abtasten durch den Tierarzt auch Schmerzen gezeigt. Er vermutet eine Zerrung und hat ein Schmerzmittel gespritzt und uns auch etwas für zuhause mitgegeben. Meine Katze macht mir aber gerade auch Sorgen, weil sie kaum etwas frisst. Sie hat heute morgen auch Flüssigkeit erbrochen und nimmt außer ein wenig gekochtes Huhn, Leckerchen und ein wenig Naßfutter nur sehr wenig zu sich. (Biete gerade alles an) Normalerweise ist sie ein guter Esser. Trinken tut sie ausreichend. Kot hat sie heute noch nicht abgesetzt, Urin schon. Ob sie gestern Kot abgesetzt hat kann ich nicht sagen, da zwei Katzen das Klo benutzen. Schmerzen zeigt sie abgesehen vom Bein keine, lässt sich überall abtasten und schnurrt dabei auch. Kann das schlechte Fressverhalten mit den Schmerzen im Bein zusammenhängen oder könnte mehr dahinter stecken? Sie ist 9 Jahre alt und Hauskatze. Balgt sich manchmal mit ihrem Bruder, daher wohl auch die Zerrung.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Welche Informationen brauchen Sie?

Guten Tag,

möglicherweise hängt es mit den Schmerzen zusammen.

Sie sollten auf alle Fälle einmal Fieber messen. Benutzen Sie dazu ein normales Thermometer. Bitte messen Sie rektal, mit etwas Creme an der Thermometerspitze.

Welches Schmerzmittel haben Sie mitbekommen? haben Sie es heute schon gegeben und wenn ja, wann?

Freundliche Grüße

B. Hillenbrand

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Hallo, danke für die schnelle Antwort. Fiebermessen lässt sie leider nicht zu. Bin auch alleine und kann sie deshalb schlecht fixieren. Ich versuche es aber nochmals. Sie hat Melosus zum einnehmen bekommen. Ich habe es ihr gestern und heute jeweils Mittags gegeben mit etwas Flüssigsnack für Katzen vermischt. Freundliche Grüße
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Fiebermessen funktioniert leider nicht, tut mir leid.

Es ist natürlich möglich, dass sie keinen Appetit hat, weil sie sich nicht wohlfühlt.

Es ist gut, dass sie zumindest etwas zu sich genommen hat. Hühnerfleisch oder Putenfleisch ist schonend und deshalb gut.

Bieten Sie ihr nur kleine Mengen an.

Sorgen Sie dafür, dass sie immer ausreichend Wasser in der Nähe hat, sodass sie leicht darankommt und nicht erst hochspringen muss.

Sie können ihr zusätzlich Traumeel-Tabl. geben, falls Sie diese im Haus haben, 3 x 1 Tabl. tgl. Ansonsten gibt es sie rezepotfrei in der Apotheke.

Da sie nicht viel gefressen hat, kann sie auch kaum Kot absetzen. Wahrscheinlich tut ihr das Laufen auuch weh. Urin, sagten Sie, hätte sie abgesetzt. Das ist wichtig.

Ich würde Ihnen raten, morgen auf alle Fälle zu Ihrem Tierarzt zu Kontrolle zu fahren. Es kann sein, dass zusätzlich eine Entzündung eine Rolle spielt. Dann braucht sie vielleicht noch ein Antibiotikum.

Auch kann es erforderlich sein, dass weitere Untersuchungen, z.B. Röntgen oder Blutuntersuchungen gemacht werden müssen.

Freundliche Grüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Haben Sie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazu bitte3-5 Sterne anclicken )- nur dann kann ich als Experte von JA bezahlt werden.

Danke ***** *****

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Tierarzt-online und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Hilfe und die Tipps. Ihre Rückmeldung beruhigt mich jetzt auf jeden Fall schonmal. Die Tabletten habe ich nicht zuhause, werde aber morgen dann mal in die Apotheke und auf jeden Fall nochmal zum Tierarzt. Dankeschön und schönen Abend noch,

Bitte gerne!

Gute Besserung für Ihre Katze!