So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2909
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Der Zustand unsere zwölf jährige Katze hat sich gestern sehr

Kundenfrage

der Zustand unsere zwölf jährige Katze hat sich gestern sehr plötzlich geändert von aufmerksam verspielten zu einer abatisch sich kaum bewegenden Katze (er sucht sich auch vermehrt Verstecke wo er allein sein will).

Gestern hat er am Abend erbrochen (beige-gelbliche Flüssigkeiten - ohne Haar, Futter oder Grasanteile). Er läuft kaum noch und wenn nötig nur sehr langsam und vorsichtig, als ob er starke Bauchschmerzen hätte. Was kann ich tun?

12 Jahre Männlich keine spezielle Rasse

vor kurzem hat in der Nachbarschaft eine Katze ähnliche Symptome nach einigen Tagen hat sich diese Katze wahrscheinlich zum Sterben irgendwo versteckt. Vielleicht gibt es etwas was die beiden Katzen (beides Freigänger) krank macht. Hoffe das sie nicht einem Vergiftungsversuch zum Opfer gefallen sind

Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 20 Tagen.

Guten 'Tag,

es kann leider sein, dass Ihre Katze draußen etwas aufgenommen hat, was nicht gut für Katzen oder giftig ist.

In dem Alter und bei den momentanen Temperaturen kann es allerdings auch ein Organproblem sein.

Oft machen die Nieren in dem Alter Probleme, dann fällt manchmal vermehrtes Trinken auf, ebenso, wenn die Katze Zucker hätte.

Auch Herz-Kreislauf-Störungen können sehr plötzlich auftreten.

Bei Freigängern muß auch immer an einen Unfall/Sturz oder Ähnliches gedacht werden.

Ich würde Ihnen raten, mit der Katze zu Ihrem Tierarzt zu fahren, damit die Ursache abgeklärt wird. Nur dann kann gezielt geholfen werden.

Gegen das Erbrechen können Sie ihr Schonkost für ein paar Tage geben. Dazu Nux vomica D6 und Okuobaka D6, jeweils 3 x 5 Globuli tgl.

Beides erhalten SIe rezeptfrei in der Apotheke.

Aber sicherer wäre eine Unjtersuchung der Katze, um zunächst einmal die Ursache zu finden.

Freundliche Grüße

Brigitte Hillenbrand

Tierärztin

Haben Sie noch weitere Fragen?

Ist alles zur Zufriedenheit geklärt, bitte ich um eine positive Bewertung (dazu bitte3-5 Sterne anclicken )- nur dann kann ich als Experte von JA bezahlt werden.

Danke ***** *****

Bitte beachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.