So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18054
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, darf ich das Ardap Langzeit Flohspray in einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,darf ich das Ardap Langzeit Flohspray in einem Katzenhaushalt anwenden?Ich möchte es für die Bekämpfung von Speckkäferlarven benutzen und nur in einen eingebauten kleinen Schrank unter dem Fenster in der Küche verwenden. Weil sie da der Brandherd befunden hat. Also rein sprühen und den Schrank schließen. Die Katze hat also keine Kontakt mit dem Spray.Das Spray enthält Permethrin, welches für Katzen ja giftig ist. Das Ardap Spray wird überall im Zoohandel angeboten, bei Fressnapf, Zooplus usw. Es steht auch überall dran dass man es auch in Katzenhaushalten anwenden darf. Auf Amazon schreiben viele dass Sie die Kratzbäume und Schlafplätze der Katzen eingesprüht haben. Ich möchte es aber wirklich nur in diesem kleinen Schrank anwenden.Ich habe sogar den Hersteller angerufen und dieser versicherte mir dass die Dosis so gering sei, dass die Katze es komplett trinken müsste damit es schädlich für sie ist.Jedoch will ich lieber auf Nummer sicher gehen und möchte wissen, ob ich es tatsächlich anwenden kann.Bitte um Hilfe.

Hallo,

der Wirkstoff Permethrin ist giftig für Katzen,daher bei der Anwendung die Katze nicht im Raum haben,Nach der Anwendung ,gut Lüften ,die Katze erst nach dem Lüften ca 6-8 Std später wieder in den Raum lassen,dann aber dem Schrank geschlossen halten

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
hatte ich es auch vor. Wie kann es sein dass andere und so viele Menschen die Umgebung der Katze, Schlafplätze und Kratzbäume damit besprühen ohne dass etwas passiert. Welche Dosis ist denn für Katzen gitig? Ich habe wirklich Angst davor es zu verwenden obwohl die Katze ja wirklich keinen zugang zu dem schrank hat.

Hallo,

wenn es die Katze nicht direkt aufnimmt ist eine Vergiftung natürlich nicht gegeben,nur wenn sie damit direkt in Kontakt kommt kommt es zu je nach Dosis schweren Vergiftungserscheinungen z.B. wird gelegentlich ein Permethrin haltiges spot on Präparat welches nur für Hunde zugelassen ist bei Katzen angewendet oder diese kommt durch den Hund in direkten Kontakt dann treten Nebenwirkungen auf sonst nicht,passen sie daher auf und führen sie die Anwendung wie geschrieben durch passiert ihrer Katze nichts,

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.