So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 20126
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, ich war gestern mit meinem Kater beim Tierarzt.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,ich war gestern mit meinem Kater Henry beim Tierarzt.Nebeninformation: Er hat den Corona Virus. Er ist ungefähr 1,5 Jahre alt und aus dem Tierschutz. Er ist lebhaft und spielt viel und gerne.Allerdings schluckte er in letzter Zeit vermehrt. Gestern kam raus, dass er bläßchen auf der Zunge hat (wohl aufgrund des Katzenschnupfen-Virus). Er hat eine Spritze mit Zylexis bekommen. Am Montag bekommt er noch eine. Er hatte beim Tierarzt unheimliche Angst (Zittern,Schnappartmung, Schreien, Fauchen) , deswegen werdenden meinen Tierarzt fragen, ob ich ihm die Spriitze zu Hause geben kann. Stress kann ja bekanntlich zur Mutation des Virus führen.Aktuell hat er seit 24h keinen Urin abgesetzt. Vorgestern Abend das letzte Mal Kot. Sein Bauch fühlt sich etwas hart an. Er mach aber einen sehr munteren Eindruck. Ich habe gerade 20 Minuten mit ihm gespielt, mit der Hoffnung seinen Stuhlgang anzuregen. Gibt es etwas, was ich ihm verabreichen kann, was abführend wirkt? Im Internet war von Pflanzenöl die Rede. Besteht Grund zur Sorge? Er interessiert sich gar nicht für sein Katzenklo, ich habe ihn schon mehrmals draufgesetzt. Fressen und Trinken tut er normal.Liebe Grüße

Hallo,

ja sie können unterstützend Leinenöl ,einen Eßlöffel voll zum Nassfutter geben,kein Trockenfutter da dies immer schwerer verdaulich ist als Nassfutter,wenn sie Flohsamen im Haushalt haben auch davon etwas zum Futter.Zudem regt etwas Milch oder Sahne,nicht zuviel um nicht gleich Durchfall hervor zurufen.Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort! Sind auch Rapsöl und geschrotete Leinsamen alternativ anwendbar?

Hallo,

Leinsamen würde ich nicht geben,Rapsöl ist dagegen o.k.,ich drücke die Daumen und würde mich über eine positive Bewertung und damit Bezahlung durch Anklicken des entsprechenden positiven Buttons freuen,vielen Dank dafür vorab.Für weitere Fragen stehe ich dann gerne kostenfrei unter dieser Frage weiterhin zur Verfügung

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.