So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7842
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Abend, meine Katze Lilli, knapp 10 Jahre alt, hat seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, meine Katze Lilli, knapp 10 Jahre alt, hat seit einigen Wochen Niesen und Husten, man hat das Gefühl, sie hat etwas verschluckt. Zuerst habe ich die Symptome nicht sehr ernst genommen. Meine Tierärztin sagte mir nach der Untersuchung vor einer Woche, dass eine Mandel geschwollen sei und verordnete Vetrimoxin-Paste, 2,5 Striche 2 x am Tag. Lilli wiegt 5,2 kg. Eine Besserung ist nicht eingetreten. Nun soll ich morgen in die Tierklinik fahren, weil meine Tierärztin im Urlaub ist. Kann Vetrimoxin auch eine Verschlimmerung der Symptome verursachen? Lilli ist Wohnungskatze, gemeinsam mit einer zweiten jüngeren Katze. Die letzte Impfung gegen Katzenschnupfen war in 12/2016.
Besten Dank für Ihre Antwort.
Grit Bendlin

Hallo,

nein, eine Nebenwirkug des Vetrimoxin wird es nicht sein- dies sind meist allergische Hautreaktion, evtl MagenDarm. Ich vermute entweder, das Ihre Katze eine Resistenz gegen Vetrimoxin entwickelt hat oder das es sich um eine Viren Infektion handelt, dagegen helfen leider keine Antibiotika direkt.

Es sollte unbedingt ein Abstrich mit Resistenzprüfung im Labor gemacht werden, dann kann gezielt behandelt werden. Auch eine Blutuntersuchung wäre gut- Entzündungwerte und auch auf Katzenaids und Leukose testen.

Erst dann würde ich zu einer Endoskopie raten.

In jedem Fall wäre ein Schleimlöser wie Bisolvon oder ACC wichtig, dazu inhalieren mit der Katze und rein pflanzlich würde ich zu Euphorbium D4- 3ml täglich 1ne Kapsel raten, aufgelöst zum Futter (schmecken neutral).

Beste Grüße und alles Gute

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Besten Dank für Ihre Antwort, ich war in meiner Not gestern Nacht noch in der Tierklinik, dort hat man Ähnliches gesagt, wie Sie und eine Kehlkopfentzündung festgestellt, auch dass es wohl ein viraler Infekt ist, sonst hätte das Antibiotikum bereits angeschlagen. Ich bekam Bromhexin für die Katze, die Niere wurde untersucht (Blutwerte), weil sie ein Schmerzmittel nehmen soll. Das Euphorbium D4 werde ich zusätzlich einsetzen. Besten Dank für Ihren Rat. Liebe Grüße, Grit Bendlin

Sehr gerne und baldige Besserungswünsche!

Herzlichen Dank für den großzügigen Bonus.

Beste Grüße