So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7852
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Bin vor kurzem zuhause ausgezogen meine zwei Kater waren bei

Diese Antwort wurde bewertet:

Bin vor kurzem zuhause ausgezogen meine zwei Kater waren bei meiner mama bis ich sie zu mir holen konnte. Sie sind bald 2 Jahre alt, der Bruder ist am Wochenende überfahren worden so das ich den anderen zu mir geholt hab.
Jetzt hab ich das Problem er versteckt sich und kommt von selber nicht mehr raus sondern , untertags geht's überhaupt nicht, abends läuft's dann bisschen besser wo ich mir dann wieder Hoffnungen mach, er frisst und geht aufs Klo aber sobald sich mein Freund bewegt oder sich nähert ist er weg oder schreit . Nachts schläft er aber trotz allem bei uns im Schlafzimmer.
Was kann ich tun ? Fressen tut er nicht viel?

Hallo,

es ist schon ein gutes Zeichen, dass im Schlafzimmer schläft. Es ist natürlich jetzt alles ein bisschen viel für ihn: der Verlust seines Bruders, der Umzug, der neue Mann.

Ich denke, er wird 2-3 Wochen brauchen, um sich ganz umgewöhnt zu haben.

Es wäre hilfreich für ihn, wenn Sie überall in der Wohnung Baldriantropfen (Apotheke)auf kleinen Tüchern/Säckchen verteilen würden, dies macht eine gute Stimmung und entspannt ihn. Dazu einen Feliway Zerstäuber (Internet, Tierarzt) für die Steckdose, dieser verteilt Wohlfühlstoffe für Katze.

Ihm würde ich täglich rein pflanzlich Rescuetropfen(Apotheke) geben zur Entspannung: 4mal täglich 5 .

Viel mit ihm Spielen und Beschäftigen, viele Aussichtsplätze und überall etws Trockenfutter vertstreuen.

So sollte es ihm schon nach einigen Tagen besser gehen.

Ich wünsche alles Gute!

Dr.Wörner-Lange TÄ u. Verhaltenstherapie ww.problemtiere.de

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.