So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7762
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Meine Tochter züchtet seit Jahrzehnten Katzen, früher

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Tochter züchtet seit Jahrzehnten Katzen, früher
British Kurzhaar, jahrelang 5 Katzen und Kater selbst im
Haushalt mit ihren Kindern.
Seit ca. 4 Jahren Burmakatzen. Nun hat sie
selbst aus einem Wurf (3Jahre) zu der Mutterkatze
einen Kater und eine Katze behalten.
Der Kater greift seit einiger Zeit empfindlich seine Schwester an.
Beide sind kastriert und bis vor einigen Monaten war alles ok.
Sie bekam zur Beruhigung Tabletten vom TA, aber die werden
nicht aufgenommen. Gibt es auch Tropfen? Der Zustand ist unerträglich. ich bitte um Rat.

Hallo,

welche Tabletten hatten Sie bekommen?

VG

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Meine Frage ging dahin, dass ich wissen wollte, ob es für das Problem ein Beruhigungsmittel in flüssiger Form gibt, dass man bekommen kann. Bitte geben Sie mir über Internet Antwort. MfG

Hallo,

Sie können rein pflanzlich Rescuetropfen nhemen, 5mal täglich 4 für Beide.

Zusätzlich in den Räumen auf den Liege-, Futter und Spielplätzen Baldriantropfen verteilen, dies beruhigt und macht eine gute Stimmung.

Auch eine Feliway Verdampfer für die Steckdose und Felifrien zum auftrgen auf das Fell wirkt in 70-80% der Fälle entspannend.

Beste Grüße

Dr.M.Wörner-Lange TÄ u. Verhaltenstherapie

PS je mehr wir Experten über bisherige Behandlungen wissen, umso besser können wir helfen, daher meine FRage.

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke, ***** ***** meiner Tochter das so weitergeben, andernfalls melde ich mich nochmal bei Ihnen. Ich habe nicht angerufen, weil ich nur das wusste, was ich geschildert habe.

Gern- und viel Erfolg!

Die Anrufanfrage wird immer automatich zentral dazu geschaltet- wir Experten sehen das nicht.