So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4651
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Katze Lilli, beißt sich in die schwanzpitze schon seit

Kundenfrage

meine Katze Lilli, beißt sich in die schwanzpitze schon seit Tagen, dabei gibt sie knurrlate von sich. Mittlerweile ist es schon an einer Stelle offen. Sie ist unkastriert, 10 Jahre alt und bekommt einmal die Woche eine halbe Tablette gegen die Rolligkeit, weil die dauerrollig davor war. Wir haben insgesamt 5 Katzen, die anderen sind kastrierte Kater. Sie hatte das schon einmal vor 2 Jahren, wissen aber nicht mehr, was wir da gemacht haben. Homöopathische Behandlung wäre uns am liebsten..... Lieben Dank für die Möglichkeit zu fragen. Gruß ***

Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Katzen
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sie ist eine ganz verschmuste Katze und schläft bei mir, während die anderen nachts im eigenen Zimmer schlafen. Sie sucht auch immer meine Nähe, wenn ich im Sessel sitze, sofort auf dem Schoß. Hat aber die Jungs alle im Griff, die trauen sich nicht ans Futter, wenn sie das nicht will.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

geerell sollten sie die Katze kastrieren lassen,ihr dauerhaft die Rolligkeit mit Tabetten zu untersrücken führt leider nahezu immer m Fortgeschrittenen Alter zu schweren gesundheitlichen Problemen wie Zysten an den Eierstöcken,eine Gebärmutterentzündung und tumorösen Geschehen.Diese Reaktion kann etweder psychisch ausgelöst worden sein oder durch z.B. Unwohlsein etc.Sie können es zunächst mit der Gabe von Pulsatilla D6,Sulfur D6 und Silicea D12 je 3xtgl 3-5 Globuli versuchen,ferner Bachblüten Reseque Tropfen 3-4xtgl 3-4 Tropfen,erhalten sie alles rezepfrei in der Apotheke.Bessert es sich damit nicht innerhaln einer Woche sollte sie genauer tierärztlich vor Ort untersucht werden.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch