So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17488
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bei meiner katze(5) wurden struvitkristalle festgestellt.

Kundenfrage

Bei meiner katze(5) wurden struvitkristalle festgestellt. Sie bekommt Antibiotika schon mit verlaengerung und Hills c/d trocken und Nassfutter. Eine kleine besserung eingetreten . Aber immer nocht entzuendung und struvit. Auch ein bisschen blut noch im urin. Seid 5 wochen schon. Frage:was kann man noch tun?wieso noch nicht weg?
Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

weil sich Stuvitkristalle leider nicht einfach so wiedr auflösen,je nach Größe und auch der Ph-wert des Harns spielt eine wichtige Rolle kann dies länger dauern,bzw man müsste ventuell ein anderes Antibiotikum verabreihen,welches hat sie wie lange erhalten? dazu in jeden fall auch ein entzündungshemmendes Mittel wie metacam.ferner würde ich raten kein Trockenfutter sondern nur das Hills feline c/d Nassfutter zu geben,dazu Urocidpaste wleche das Aflösen von Kristallen unterstützt,von der Firma Cp-Pharma,beim Kollegen oder Internet erhältlich.Eventuell müsste man auch versuchen den h-wert im Harn zu optimieren,wissen sie bei welchem Wert sich dieser befindet?Solte es dann damit nicht innerhalb von 8-10 Tagen weg sein wäre eine Blasenspülung im Betracht zu ziehen um die vorhandenen Kristalle auszuspülen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch