So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17298
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Kater Anton ( 10 Jahre alt) muss gestern Abend in einem

Kundenfrage

Mein Kater Anton (im August 10 Jahre alt) muss gestern Abend in einem unbeobachteten Moment (mein Mann hatte sich verletzt und brauchte Hilfe) ein Stück Schnur seiner Federangel gefressen haben. Dabei handelt es sich um einen dehnbaren, elastischen Faden.
Anton frisst, trinkt und spielt, sein Bauch finde ich nicht hart. Im Grunde ganz normal. Er setzt auch Urin ab und hat auch Kot abgesetzt. Ich habe den Kot untersucht in der Hoffnung die Schnur zu sehen. Leider bin ich nicht fündig geworden. Daher meine Fragen:
1) Kann die Magensäure die Schnur zersetzen?
2) Kann Anton einen Darmverschluss etc. haben obwohl er wie immer ist? Wenn er sich nicht gut fühlt, hat er mir das immer sehr früh gezeigt. Seine Schleimhäute im Maul z.B. sehen rosig aus.
3) Wie lange dauert es bis etwas einmal durch den Katzendarm wandert?

Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

zu 1,nein die Schnur wird nicht im Verdauungstrakt aufgelöst

Zu2, ja es kommt dadurch leider recht häufig zu eienr sogenannten Darmauffädelung durch die >Peristaltik ird der Darm durch die vorandene Schnur zusammengezogen,anfangs merkt man dies nicht auch der Kater zeigt keine Symptomatik bis es dann schließlich zu einem Darmverschluß kommt wenn der Darm zusammengezogen ist,dies kann auch 1-2 Tage etc dauern

zu 3,dies läßt sic nicht genau sagen,da es darauf ankommt wo die Schnur sich im darm befindet und wie lange sie dort verweilt,in der Regel ist die Nahrung nach 24 Std ausgeschieden.Bitte stellen sie ihn daher bei einem Kollegen noch heute vor und lassen sie eine Kontrastmittelröntgenutnersuchung durchführen um zu sehen ob und wo sich die Schnur im Verdauungstrakt befindet.Sollte die Gefahr eier Auffädelung des Darms bestehen muß ihr Kater operiert werden d.h. die Schnur im Darm entfernt werden. Sie sollten ihm leicht verdauliches Nasfutter in kleinen Prtionenanbieten dazu etwas Leinenöl geben,damit der Darmgleitfähiger wird.Ich drücke die Daumen

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch