So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17541
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unsere 13 jährige Katze hatte vor 1 Woche plötzlich ohne

Kundenfrage

Unsere 13 jährige Katze hatte vor 1 Woche plötzlich ohne Trauma teilgelähmte Hinterbeine. Waren bei 2 Tierärzten. Beine waren immer warm, Pulse tastbar, Röntgen unauffällig. Als Diagnosen stehen Thrombose oder Bandscheibenvorfall in Raum. Sie bekam Metacam, Cortison und Vitamin B. Zusätzlich geben wir Karsivan alle 2 Tage 12,5mg. Die Beschwerden sind rückläufig, Katze humpelt mittlerweile wieder tapfer durch die Gegend. Macht es Sinn sicherheitshalber Ass oder Plavix o.ä. zu geben? Wenn ja in welcher Dosierung? Können wir sonst noch etwas für die Genesung tun? Vielen Dank ***** *****!

Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Monaten.

Hallo,

nein da die Ursache niht genau feststeht und sie zudem aber auf grund der korrekten Verdachtsdiagnose auch korrekt und sinnvoll behandelt wird macht es keinen Sinn ASS zu geben,gerade bei katzen sollte dies verabreicht werden,zu Entwässern macht ebenfalls keinen sinn.Das gute ansprechen auf die Therapie spricht auch dafür,das diese richtig ist ,also bitte keine weiteren zusätzlichen medikamente verabreichen,zudem gerade katzen oft sehr empfindlich auf medikamente reagieren können.Unterstützend kann man Hypericum D6 sowie Ginko D6 je 3xtgl 3-5 Globuli geben,Im Moment erhält sie nur noch karsivan? Wenn ja würde ich auch Vitamin B weiterhin verabreichen 2x wöchentlich.

Beste Grüße und alles Gute

Ich drücke die Daumen

Corina Morasch