So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17566
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser 17 Jahre alter Kater pichelte überall hin wir wissen

Kundenfrage

Unser 17 Jahre alter Kater pichelte überall hin wir wissen nicht mehr was wir machen sollen
Gepostet: vor 7 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Monaten.

Hallo,

setzt er dabei immer nur geringe Mengen Harn ab,wenn ja könnte es sich um eine Blasenentzündung handeln,ebenso käme dann auch Harngries dafür in Frage.Wurde in letzter Zeit ein Blutbild zur Überprüfung der Organwerte erstellt,wenn ja mit welchen Befund?Trinkt er vermehrt?Frißt er normal?Zeigt er sonst irgendwelche Auffälligkeiten?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Nein es wurde kein Blutbild gemacht , er setzt keine geringe Mengen Harn ab es sind richte große Pfützen . Er trinkt viel fressen tut er sehr wenig , maunst sehr viel das hört sich an jamern .
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 7 Monaten.

Hallo,

da er viel trinkt setzt er auch deshalb viel Harn ab.Die Ursache für das viele Trinken,wenige Fressen und mauen sind leider oft organische Probleme,meist der Nieren.Wenn diese nicht mehr richtig arbeiten ist den tieren oft komisch und auch übel daher fressen sie weniger,trinken aber sehr viel und versuchen damit die schlecht arbetienden Nieren zu unterstützen.Bitte gehen sie mit ihm am Besten Morgen zu einem Kollegen und lassen sie ein Blutbild erstellen.Bei einer bestehenden CNI(chronische Niereninsuffizienz,welche altersbedingt zumeist ist) kann man dann unterstützende Maßnahmen wie ein Nierendiätfutter geben,ein Mittel gegen Übelkeit wie MCP,ferner einen Phospahtbinder um die Nieren zu entlasten z.B. Rekonvales Phos.Eventuell eine unterstützende homöopathische SUC-Therapie durchführen.Wie gesagt die Symptomatik würde auf eine Nierenerkrankung hindeuten.Ich drücke die Daumen und würde michüber eine positive Bewertung sehr freuen vielen Dank dafür vorab.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch