So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2744
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Ich möchte mir 2 Ragdoll Kater nehmen. Meine Befürchtung

Kundenfrage

Ich möchte mir 2 Ragdoll Kater nehmen. Meine Befürchtung ist, dass sie dann auch nach der Katastration in meiner Wohnung markieren könnten (Es sind Brüder) Eventueller Konkurrenzkampf? Bzw. wäre es auch eine Frage für mich ob Ragdoll kater grundsätzlich eher nicht markieren als normale Hauskatzen.

Können sie mir bitte kurz antworten ? ***

Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 18 Tagen.

Guten Tag,

nein, das Risiko der Unsauberkeit ist nicht rasseabhängig.

Es kann zu jeder Zeit bei jeder Katze/Kater auftreten.

Wichtig ist natürlich, dass die beiden Kater mit 6 Monaten kastriert werden, bevor sie anfangen zu markieren.

Aber nicht nur die Hormone können Unsauberkeit hervorrufen.

Oft markieren Katzen wie Kater auch in Stress-Situationen. Auch wenn einer Katze etwas nicht passt, kann es sein, dass sie markiert. Und das kann leider sehr viel sein und ist oft mit psychisch bedingt.

Und auch wenn sie nicht gesund ist, kann dies ein Zeichen sein, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Vorhersagen, ob eine Katze irgendwann anfängt zu markieren, kann man nicht.

Beste Vorsorge:

Kastration, keinen Stress, keine Langeweile, regelmäßige Gesundheitschecks.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Also wäre es das gleiche Risiko wenn ich ein Männlein und ein Weiblein nehmen würde? LG
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 18 Tagen.

Ja, da ist kein Unterschied, solange beide rechtzeitig kastriert werden, die weibliche Katze auch.

Man kann auch nie vorhersagen, ob sich 2 Katzen verstehen. Meist verstehen sich Katze und Kater besser, wenn sie sich von klein an kennen. Aber auch da ist keine sichere Prognose möglich.