So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17434
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ein Kater, 8 Monate alt, hat Tritrichomonas. Ich bin selbst

Diese Antwort wurde bewertet:

Ein Kater, 8 Monate alt, hat Tritrichomonas. Ich bin selbst drauf gekommen, weil alles andere nicht sein konnte. Meine Tirärztin kennt sich da gar nicht aus. Eine Katze hatte das schon mal, die ich zurückgenommen hatte. Sie bekam (ein anderer Arzt), für die ca. 3 Kg/KG ich glaube täglich 0,8 g Rhodinazol, Ridzol ist wohl der Firmename. Es half prima. Vielleicht können Sie aus Ihren Erfahrungen da noch was ergänzen. 14 Tage wurde das gegeben, in kleine Döschen abgewogen. Ansonsten geht es dem Kater sehr gut, bis auf den Durchfall. Er wiegt bereits 3,5 kg. Ich denke, dass der Kater jetzt 1,1g bekommen müsste.

Hallo,

wurde er über eine Kotuntersuchung positive auf Trichomonaden getestet,wenn nicht dann bitte über eine Sammelkotprobe testen lassen,da sonst auch andere Darmparasiten wie Giardien ,Kokzidien oder Würmer für den Durchfall verantwortlich sein können.Bei Trichomonaden ist es korrekt Ridzol zu verabreichen.Bei den anderen Darmparasiten aber nicht.Was füttern sie ihm im Moment?Erhält er Ergänzende Mittel wie Bactisel etc?

Beste Grüße

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Danke für die Antwort. Ja, er wurde positiv auf Tritrichomas getestet.Aber stellen Sie sich vor, Ridzol gibt es im Moment in Deutschland nicht. Ich habe es übers Internet in Amerika bestellt und bekomme es ab 9.4. Alles andere hat er nicht, alles negativ. Bectisel geben wir immer mit ins Futter. Ansonsten geht des dem Kater super, er wiegt bereits über 4 kg.

Hallo,

ja dies ist leider immer wieder ein Problem,geben sie es 2xtgl in einer Dosierung von 30mg/kg Körpergewicht über 14 Tage,es ist nach wie vor das Mittel der Wahl bei nachgewiesenen Trichomonaden.Prima das sie Bactisel schon dazu geben,unterstützend kann man natürlich noch Heilerde einen viertel Teelöffel zum Futter geben sowie kolloidales silberwasser 2-3ml,ebenso Okubaka D6 und Nux vomica D6 3xtgl 3-5 Globuli,erhalten sie alles rezeptfrei in der Apotheke.Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute

Beste Grüße

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.