So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7463
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Tag, meine Katze leidet seit ca.2 Jahren an

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
meine Katze leidet seit ca.2 Jahren an Niereninsuffizienz. Deshalb habe ich ihrem Futter bisher Renaltan beigemischt. Diätisches Futter hat sie nicht angenommen. Sie hat nach Feststellung der Krankheit systematisch sehr viel abgenommen, ist nur noch Haut u. Knochen. Am Do, den 22.2. hatte sie wie einen epileptischen Anfall. Seit dem frisst sie nicht mehr, d.h. sie nimmt nur die Sauce vom Futter auf u. erbricht sie nach ca. 60´wieder. Das Erbrochene ist schaumig, klar. Vor 2 Tagen hat sie das letzte Mal minimalen Kot abgesetzt, Urin setzt sie in 24´ca 3x ab. Ich habe ihr Wasser mit Traubenzucker angeboten, welches sie angenommen hatte, aber trotzdem weiterhin das klare Wasser bevorzugt. Wie kann ihr geholfen werden? Bei meinem letzten TA-Besuch wurde mir die Einschläferung angeboten. Obwohl sie im Mai 20 wird, bin ich dazu noch nicht bereit. Es muss doch etwas geben, was ihr wieder auf die Beine hilft

Hallo,

das Einzige, was ihr zumindest für eine gewisse Zeit helfen könnte, wären Infusionen, um die Nieren ducrhzuspülen. Um ihr wieder etwas mehr Kraft zu geben würde ich Reconvalis Tonicum für katzen empfehlen, dies ist eine fleischig schmeckende Flüssigkeit, die alle wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Kalorien enthält und auch gut einzugeben ist.

Sollten die Nierenwerte trotzdem weiter sehr schlecht bleiben, besteht leider wenig Hoffnung auf Besserung- dann wäre es für die Katze eine ERlösung, gehen zu dürfen, denn dann quält sie sich ja auch , wenn ihr immer übel ist und sie nicht fressen mag. Durch diese Niereninsuffizienz werden ja harnpflichtige Stoffe nicht mehr ausgeschieden- das führt dann zu Schleimhautentzündungen.

Evtl kann es sinvoll sein, zur Flüssignahrung Heilerde oder einen Säureblocker wie Ranitidin oder Cimetidin (v. Tierarzt) zu geben, dann könnte ihr weniger übel sein.

Viele Grüße und alles Gute!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Frau Dr.M.Wörner-Lange, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Die Infusionen können bei einem TA-Besuch gegeben werden oder müsste meine Maggy stationär behandelt werden? Wie komme ich am schnellsten an dieses Medikamente?
Vielen Dank ***** *****

Hallo,

die Infusionen können beim Tierarzt gegeben werden, es dauert allerdings meist mind. 1ne Stunde, evtl können Sie dabei bleiben. Über Nacht müsste sie dazu nicht in der Praxis bleiben!

Heilerde bekommen sie in der Apotheke (auch Drogeriemarkt)- am besten in Pulverform , diese gibt es dann meist in Kapseln, die sie öffnen können und davon 1 Messerspitze zur Flüssignahrung/Hühnerbrühe geben.

Das Tonicum über das Internet oder evtl. v.Tierarzt, ein Säureblocker müsste verschrieben werden.

Alles GUte!

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Frau Dr.M.Wörner-Lange, vielen Dank für Ihre gute Beratung. Sie haben mir für meine Maggy wieder Zuversicht gegeben. Viele Grüße Christine Reppel

Sehr gerne- ich hoffe,sehr, dass es für Maggy noch eine Weile ein lebenswertes Leben gibt!!

Bester Gruß und alles GUte