So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7706
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo mein Kater ist ca. ein 3/4 Jahr. Er ist Kastriert und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo mein Kater ist ca. ein 3/4 Jahr. Er ist Kastriert und Entwurmt. Seid ca. 2Tagen schreit er laut wenn ich ihn hochnehme. Er lässt seinen Schwanz immer ganz nach unten, der sonst immer schon nach oben stand. Er frisst nur Trockenfutter aber weniger, und trinkt sehr viel.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Hallo,

ist er Freigänger?

Wann wurde er kastriert?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
ja
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Er wurde vor 1Monat kastriert. Und Freigänger ist er auch, kommt aber tgl. zum schlafen und fressen wieder nach Hause.
Ich habe bei Ihm am Hintern wo der Schwanz beginnt eine Erhöhung festgestellt. Darauf darf man auch nicht streichen da fängt er an zu schreien. Kann das sein das ihm da jemand eingeklemmt oder das ihm da igend was drauf gefallen ist.

Hallo,

ja- das ist auch meine Vermutung: ein Unfall, hängen geblieben oder einen Schlag bekommen. Ich würde ihn unbedingt röntgen lassen, vermutlich hat er eine Verletzung/Bluterguss/Prellung7Fissur? an der LWS oder am Schwanzansatz und braucht entzündungshemmende /schmerzlindernde Medikamente.

Falls im Haus können Sie ihm NOvalgin geben: 20 mg pro Kilo Körpergewicht.

Rein pflanzlich unterstützend Traumeeltabletten: 3mal täglich 1ne Tabette.

Aber ich würde unbedingt morgen mit ihm zum Tierarzt fahren.

Bester Gruß

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.