So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, JustAnswer Staff
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 43
Erfahrung:  JustAnswer Support Staff
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Meiner Katze wurde vor einigen Jahren das rechte Auge

Kundenfrage

Meiner Katze wurde vor einigen Jahren das rechte Auge entfernt, da sie sich mit einem Kaninchenvirus infizierte. Mittlerweile ist sie auch auf dem linken Auge fast blind. Sie lebt mit einem Kater seit 11 Jahren zusammen und beide sind nur in der Wohnung. Die Tierärztin drängt mich bei jedem Impftermin der Katze, das noch vorhandene Auge ebenfalls entfernen zu lassen, da sie lt ihrer Aussage große Schmerzen hat. Ich weigere mich aber immer wieder, da meine Katze schon die erste OP fast nicht überlebt hätte, aber sie hat sich zurück ins Leben gekämpft und behauptet sich auch gegen ihren Mitbewohner. Ich möchte ihr so eine Tortur nicht nochmal antun. Sie sind jetzt beide fast 12 Jahre alt und benehmen sich wie ein "altes Ehepaar". Was kann ich tun, geben Sie mir doch bitte einen Rat.
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hallo,

leider kann ich aus der Ferne nicht beurteilen ob sie wirklich schmerzen hat.Es ist durchaus möglich ,daß sie allerdings kaum Schmerzen hat und dann ist es auch nicht notwendig das Auge zu entfernen.Ich selbst habe einige Patienten welche auf einem Auge erblindet sind etc und bei diesen das Auge dennoch nicht notwendig war zu entfernen.Gerade bei älteren Tieren ist auch ein erhöhtes Narkoserisiko vorhanden zumal sie wohl bereits die letzte Narkose wohl schon nicht unkritisch war.Wie gesagt solange sie keine großen Schmerzen zeigt,sie bei gutem Allgemeinbefinden ist würde ich von einer Operation absehen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER-d4hl9yzk-„ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.