So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17257
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, Assistentin: Vielen. Können Sie mir noch ein paar

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Montag vor einer Woche hat mein Kater (5 Jahre) die jährliche Katzenseuche Katzenschnupfen Impfung bekommen. Er hat auch Forl, und von einem Zahn war nur mehr die Spitze da, die die TÄ mit der Zange entfernt hat und die Wurzel löst sich wohl auf und er hätte keine Schmerzen. Ohne Dentalröntgen die Aussage. Er schnieft und prustet recht häufig ausser er liegt ruhig, ich weis nicht ob er sich nun eine Erkältung, eine Impfreaktion oder kann dies von den Zähnen kommen.. Die TÄ Praxis hat diese Woche zu und darum meine Frage ob dies ein Fall für einen Not TA ist, oder ob ich wenn es nicht schlimmer wird noch bis nächsten Montag warten kann und nochmal in die Praxis mit ihm geh. Vielen dank.. lg Christine

Hallo,

es könnte sich sowohl um einen leichten Infekt,auch als Impfreaktion handeln als auch um eine Reaktion auf die Zahnentfernung.Wahrscheinlicher ist es jedoch das es sich um eine Impfreaktion handelt.Sie können ihr zunächst unterstützend Echinacea D6 und Bryonia D6 je 3xtgl 3-5 Globuli geben,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Ferner mit Emsersalz dieses in einen Topf mit warmen Wasser geben und neben den kater stellen damit er die Dämpfe einatmen kann 2xtgl für ca 15 Mniuten.Verschlechtert es sich dennoch oder tritt keinerlei Besserung ein wäre es sinnvoll ihn noch diese Woche bei einem Kollegen vorzustellen.

Beste Grüße und alles Gute

Ich drücke die Daumen

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** habe ich sogar da - nochmals danke! Liebe Grüsse Christine mit Kater Blue