So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 4563
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Don Sphinx ist 4Jahre alt, bekam sie plötzlich einen

Kundenfrage

meine Don Sphinx ist 4Jahre alt, im Dezember bekam sie plötzlich einen Ausschlag an der Haut zuerst dachte der Tierarzt an eine hormonelle Genese da es allerdings zu einer Verschlechterung kam trotz Therapie ging er von einem parasitenbefall aus – unser Kater erhielt eine Spritze und wurde darauf komplett apathisch – der Herzschlag war kaum noch hörbar – auf eine flüssigkeitsinfusiin stabilisierte er sich wieder – der Ausschlag bildete sich zurück – auffallend war aber auch ein Gewichtsverlust – im Jänner nahm er allerdings wieder deutlich an Gewicht zu frass viel und trank viel – am 18 Jänner viel dann eine Schwellung an der Vorderpfote auf am 19 Jänner sind wir dann nachts zum tiernotdienst gefahren weil der Kater immer schwerer wurde –im Röntgen sah man Ascites sowie einen pleuraerguss,erwürge mit 4 stündlicher furon gäbe entwässert am 20 wurde mittels Sonographie eine Herzschwäche ausgeschlossen – er erhielt weiter furon 20 mg 8stündlich – am 22 war er dann komplett ausgetrocknet und hatte eine elektrolytentgleisung – die arbeitshypothese zu dieser Zeit war eine immunologisch bedingte Vaskulitis –cortison und antibiose wurden eingeleitet zuerst sprach er gut auf die Therapie an sodass wir ihn für 2 Tage nach Hause bekamen , bei der Kontrolle am Freitag hatte er allerdings wieder etwas ascites und sowohl Kalium als auch Natrium chlorid waren erniedrigt , im Harn waren proteine

Er ist jetzt wieder stationär in der Tierklinik die Ärzte dort sind sehr bemüht aber vielleicht kennen sie ja Ärzte die dieses Krankheitsbild schon einmal an Don Sphinx gesehen haben und einen Therapie Tipp haben

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

soche Symptome kommen leider bei allen katzenrassen vor,sehr häufig handelt es sich hierbei um ein tumoröses Geschehen,wurden Infektionserkrankungen wie FIP,Leukose etc ausgeschlossen? Wurde ein Blutbild erstellt?

beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Der ascites wurde punktiert und war vollkommen klar ,der Kater hat weder Fieber noch eine eine leuopenie somit glauben wir nicht an eine FIP,Blutbild wurde gemacht Elektrolyte wie schon geschrieben erniedrigt,die Leukozyten leicht erhöht, und im Harn waren Proteine – unser Tierarzt denkt eben an eine autoimmun getriggerte Vaskulitis
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Anbei der Impfpass
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Wir wissen schon das Don Sphinx normale Katzen sind – aber laut Literatur wurde die autoimmunvasculitis bei dieser rasse beschrieben – deswegen versuchen wir ja auf diesem Weg Kontakt zu jemandem zu knüpfen der mit dieser rasse sowie der Erkrankung Erfahrung hat – bitte weitere Antworten per Mail telefonieren derzeit nicht möglich