So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7768
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Meine Kater hat kahle Stellen in Fell an der linken Seite

Kundenfrage

Meine Kater hat kahle Stellen in Fell an der linken Seite

Nun fängt es auch auf der rechten Seite an. Woran kann es liegen?

Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo,

Seit wann hat er die Stellen? Ist die Haut verändert? Kratzt oder leckt er daran?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Seit Weihnachten. Wir hatten einen Hund zu Besuch. Da hat er sich erschreckt und versteckt. Ich dachte zuerst, dass er sich beim astigen Verstecken verletzt hat. Aber nun fängt die andere Seite auch an. Es gibt verschorfte Wunden und er leckt natürlich daran. Gestern habe ich gesehen, wie er sich sogar ein stück Fell herausgezogen hat.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 8 Monaten.

Ich vermute die Ursache/der Auslöser liegt an der Stresssituation mit dem Hund, Katzen neigen dazu, Stress durch Lecken abzubauen. Dann entstehen Hautentzündungen und Haarausfall, es schmerzt und juckt und dann wird immer weiter geleckt- es wird zu einem Ritual.

Zur Sicherheit würde ich ihn aber auch einem Tierazt vorstellen, es sollte eine bakterielle Infektion oder eine Pilzinfektion ausgeschlossen werden.

Das Wichtigste wäre, dass er nicht mehr an die Stellen rankommt- ich würde bis zur Abheilung zu einer Halsmanschette, einem Halskragen (engt sein Gesichtsfeld nicht ein) oder zu einem Body raten. Die Stellen würde ich täglich mit Kamillosanlösung betupfen, diese zieht schnell ein, desinfiziert und heilt. Rein pflanzlich zur Unterstützung des Hautstoffwechsels würde ich ihm Sulfur D6 geben und gegen Entzündung Arnica D6 jeweils 4mal täglich 5 Globuli. Zur Entspannung zusätzlich Resuetropfen 5mal täglich 4- alles ohne Nebenwirkungen.

Baldige Besserung und bester Gruß

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo,

ja- ein Kiefergelenk kann sich auch bei einer ganz einfachen Bewegung -wie z.B. Ball spielen- verrenken. Dann ist eben wichtig, dass das Gelenk bald reponiert wird, damit die Muskeln sich nicht verziehen/verkrampfen und so das Gelenk dauerhaft in einer leichten Fehlstellung halten.

Deshalb unbedingt ald röntgen lassen zur Abklärung.Wenn es nur Übelkeit wäre, würde sie nicht dauernd das Maulauf haben und zusätzlich auch sabbern.

Oft gewöhnen sich hUnde auch an eine leichte Fehlstellung, aber wenn das Maul weiter hin leicht geöffnet bleibt, bitte bald untersuchen lassen.

Bester gruß und alles GUte

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 8 Monaten.

Hallo,

ja- ein Kiefergelenk kann sich auch bei einer ganz einfachen Bewegung -wie z.B. Ball spielen- verrenken. Dann ist eben wichtig, dass das Gelenk bald reponiert wird, damit die Muskeln sich nicht verziehen/verkrampfen und so das Gelenk dauerhaft in einer leichten Fehlstellung halten.

Deshalb unbedingt ald röntgen lassen zur Abklärung.Wenn es nur Übelkeit wäre, würde sie nicht dauernd das Maulauf haben und zusätzlich auch sabbern.

Oft gewöhnen sich hUnde auch an eine leichte Fehlstellung, aber wenn das Maul weiter hin leicht geöffnet bleibt, bitte bald untersuchen lassen.

Bester gruß und alles GUte

Ich hoffe,ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button"dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich michüber eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.