So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 20191
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend, wir möchten am Wochenende unsere bestellten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
wir möchten am Wochenende unsere bestellten Kitten abholen. Diese sind 9 Wochen alt. Sie stammen aus keiner Zucht. Wir wissen selber, dass es noch zu jung ist, aber die Mutter hat bereits abgestillt und nachdem wir uns das Umfeld angesehen haben, möchten wir die kleinen auch nicht mehr dort lassen. Es gab weitere acht Geschwister. Unsere sind die letzten, die noch dort sind.
Nun niesen die kleinen seit drei Tagen. Die Besitzerin ist auch sofort zum TA gegangen. Inzwischen 2x und angeblich wäre es kein Katzenschnupfen. Es gab wohl prophylaktisch Augensalbe und SC136 LUFFA vet.
Wir sind etwas skeptisch, da wir bereits einen siebenjährigen Kater im Haushalt haben. Dieser wurde gerade am 25. Oktober gegen Katzenschnupfen geimpft. Kann man das Risiko eingehen und sich die Kitten ins Haus holen? Schützt die Impfung unser altes Tier? Wir können erst am Montag mit den beiden zu unserem TA gehen.
Vielen Dank!
Anja

Hallo,

in der regel werden die Kitten mit 8 Wochen abgegeben,daher sind ihre nicht zu jung dafür,am Besten zuvor geimpft.Anhand ihrer Beschreibung handelt es sich aber sicher um einen Infekt,ob sich ihr kater damit anstecken kann,auch wenn er geimpft ist,gibt es dennoch eine Vielzahl von Bakterien und Viren gegen diese man nicht impfen kann und somit eine Ansteckung möglich ist.Ich kann ihnen daher dazu raten die kleinen Katzen erst einmal wenn möglich noch bei der Mutterkatze zu belassen und abzuwarten bis eine deutliche Besserung eintritt bzw gegebenenfalls müssen die beiden eventuell auch mit antibiotikum behandelt werden sollte es sich nicht so bessern.Sind die symptome dann gänzlich abgeklungen können sie die beiden zu sich holen.

Beste grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ihr Vorschlag wäre auch unser erster Gedankengang gewesen. Leider sind wir uns nicht sicher, ob die jetzige Besitzerin die gegebene Sorgfalt während der Genesungsphase walten lässt bzw. will, selbst wenn wir die Behandlungskosten übernehmen würden.Mit freundlichem Gruß
Anja