So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 18286
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Partielle Stuhl-Inkontinenz bei meinem 7-jährigen kastrierten

Diese Antwort wurde bewertet:

Partielle Stuhl-Inkontinenz bei meinem 7-jährigen kastrierten Kater.
Guten Tag. Seit ca. 2-3 Wochen finde ich ab und zu irgendwo in meiner Wohnung 1-2 kleine harte Stuhl-Kügelchen von meinem ansonst gesunden Kater. Er benutzt sein Versäuberungs-Katzenklo jedoch nach wie vor 1x täglich. Er ist Freigänger, frisst jedoch m.E. nur zuhause. Morgens Nassfutter, ansonsten Trockenfutter à discretion, jedoch nicht viel, er ist eigentlich schlank, hat jedoch im Moment einen Blähbauch. Ab und zu erfolgt seit ca. 1 Woche auch Wind-Abgang. Vorhin lag er auf meinem Schoss und ich streichelte ihn, massierte auch ein wenig sein Bäuchlein. Da sind erneut zwei kleine runde harte Stuhlportionen ausgetreten.
Vor ca. 1 Woche applizierte ich ihm eine Wurmkur.
Als er im Alter von ca. 2 Jahren zu mir kam (spanischer Strassenkater) litt er an Ghilardien, die jedoch auskuriert worden sind.
Muss ich mit ihm zum Tierarzt gehen?
Danke XXXXX XXXXX Rat und Gruss aus der Schweiz.
Beatrice Hofmann
Hallo,

anhand ihrer guten Beschreibung der Symptomatik würde ich in jeden Fall von einer verdauungsstörung ausgehen,hierfür spricht der Blähbauch ,die Bähungen und auch das Absetzten von harten Kotstücken.Hierfür kann es verschiedene Ursachen geben:

-eine Futtermittelunverträglichkeit
-Parasiten wie Würmer
-ein kleiner Fremdkörper
-ein Darmpilz
-eine bakterielle Darminfektion
-ein erweitertes Darmstück(Megakolon)

Ich würde ihnen daher in jeden Fall raten ihn tierärztlich genauer untersuchen zu lassen,insbesondere eine Kontrastmittelröntgenaufnahme wäre empfehlenswert um damitz z.B. kleine Fremdkörper,erweiterte Darmabschnitte etc feststellen zu können.Ferner wäre auch ratsam eine Kotuntersuchung machen zu lassen,sollte man röntgenologisch nichts feststellen können um dann je nach befund gezielt behandeln zu können.Ich würde ihnen raten im Moment das Trockenfutter einmal ganz wegzulassen und ein lechtter verdauliches nassfutter zu geben,und dazu immer etwas Öl,Leinen-oder Rapsöl dazugeben,dies fördert die Darmperistaltik.Gegen die Blähungen können sie ihm lauwarmen Kamillentee zum Trinken anvbieten,ferner zur Unterstützung Nux vomica D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück geben.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Frau Morasch


herzlichen Dank für Ihre rasche Antwort. Somit werde ich Polo zum Tierarzt bringen zur genauen Abklärung.


Mit freundlichen Grüssen


Beatrice Hofmann

Hallo,

bitte gerne,dies sollte man in jeden Fall tierärztlich untersuchen lassen um dann auch je nach Befund gezielt behandeln zu können,insbesondere besteht auch die Gefahr eines Darmverschlußes.Ich drücke Polo die daumen,daß es nicht allzu ernst ist und wünschen ihnen und ihrem Kater alles Gute,über eine positive Bewertung würde ich mich freuen,vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße

Corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.