So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17538
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Kater (geb. 2009, kastriert) hat in letzter zeit etwas

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Kater (geb. 2009, kastriert) hat in letzter zeit etwas an Gewicht zugenommen (seit April 500g, bedeutet er wiegt jetzt über 7kg) obwohl er nicht viel zu fressen bekommt (meistens weniger, als auf der Verpackung angegeben). Er ist eine Wohnungskatze und bekommt Trocken- und Nassfutter. Sein Trinkverhalten ist unverändert und sein Spielverhalten ist leicht zurück gegangen.
Sein Bruder bekommt Tierarztfutter wegen Erkrankung an Struvitkristalle.
Hallo,

leider ist auf den Verpackungen immer mehr angegeben als der Bedarf einer katze dieses benötigt,insbesondere bei Wohungsakatzen benötigen deutlich weniger,in etwa die Hälfte was angebenen wird.Wieviel Futter erhält er im Moment?Zudem macht gerade Trockenfutter leider "dick" und kann auch t wenn es kein spezielles Diätfutter gegen harngrieß bzw zur Vorbeuge dagegen ist wie z.B. von Hills felinec/d auch zu Harngirieß bzw Nierenproblemen führen,daher würde ich gerade die gabe von Trockenfutter deutlich reduzieren,d.h. maximal 3-4 "Brekkis" geben,in keinen Fall eine schale zur selbstbedinung hinstellen.In der regel reicht bei einer Wohnungskatze die Gabe einer halben 180g Dosis am Tag,verteilt auf 2 Mahlzeiten aus.Um natürlich sicher zu gehen,daß keine Erkrankung wie z.B. eine Schildrüsenfunktionsstörung vorliegt müßte man ein Blutbild beim tierarzt erstellen lassen,wovon ich aber eher nicht ausgehen würde.Wie gesagt ich würde das trockenfutter nahezu vollständig weglassen und das naßfutter gegebenfalls nochmals weiter reduzieren,zudem auch vermerht Bewegungsspiele mit ihm machen,wenn er diese auch gerne animmt,da sicj Wohnungskatzen leider generell deutlich weniger bewegen als Freigängerkatzent.z.b. aportieren,in dem man einen kleinen Ball wirkt viele katzen bringen diesen dann auch wieder.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Was bedeutet 3-4 Brekkis?

Würde spezielles light-Futter (zum Beispiel von Royal Canin) helfen? Der zweite Kater darf im Moment nur spezielles Diät-Futter (Trockenfutter) vom Tierarzt fressen (wegen Struvitkristalle).

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Was bedeutet 3-4 Brekkis? 30-40g?


Würde spezielles light-Futter (zum Beispiel von Royal Canin) helfen? Der zweite Kater darf im Moment nur spezielles Diät-Futter (Trockenfutter) vom Tierarzt fressen (wegen Struvitkristalle).

Hallo,

ein light Futter hilft nur wenn er dies ausschließlich in kleinen Portionen erhält und auch am Besten davon ein Naßfutter.Gegen dieStruvitsteine gibt es z.B. auch ein Naßfutter,Beutel bzw Dose und sogar von der Firma Hills feline c/d auch calorienreduziert,gegen die Bildung von struvit steinen dies könnten Beide dann freßen,gibt es als Naßfutter und trockenfutter,wobei ich das naßfutter bevorzugen würde.2-3 Brekies soll heißen,daß er nur ganz wenig und kontrolliert wenn überhaußt Trockenfutter erhalten sollte,am besten gerade zum Abnehmen keines.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.