So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17307
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine 13 jährige Katze ist innerhalb 4-5 Tagen blind geworden. Äußerlich

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine 13 jährige Katze ist innerhalb 4-5 Tagen blind geworden.
Äußerlich war keine Entzündung,kein tränendes Auge zu erkennen.
Allerdings wurde die Pupille nicht mehr klein.
Bin sofort zum Tierarzt.
Diagnose:Netzhautablösung durch eine Infektion/Entzündung in den Augen.
Kein Bluthochdruck.
Therapie: Antibiotika und Cortison
Verlauf: Tagsüber sieht sie etwas aber zur Dämmerung ist sie wieder blind.


Außerdem sind die Cholesterinwerte erhöht: 209 mg/dl

Glucose nur leicht erhöht -- kann ja auch von der Aufregung kommen.
FT4 auch erhöht, dafür bekommt sie alle 2 Tg. eine Tabl.

Im Blutausstrich
Neutrophile absolut: 2,26- /nl
Lymphozyten absolut: 0.65- /nl
Monozyten absolut: 0.06- /nl

Meine Fragen:
Was kann ich außer Cortison Spritzen noch gegen die Netzhautablösung tun?
Wie hoch sind die Heilungschancen?
Was kann ich an den Cholesterin Werten tun?
Sind die 3 Werte des Blutausstriches nicht zu niedrig?
Gibt es Zusammenhänge von Blutbild - Cholesterin und Netzhautablösung?

Herzlichen Dank im Voraus für die Beantwortung meiner Fragen
Gertrud Edler

Hallo,

 

eine Zuckererkrankung kann eventuell auch eine Netzhautablösung mitbegünstigen,sie sollten daher in jeden Fall den Blutzucker nochmals am nüchternen Tier testen lassen.Eine Netzhautablösung ,wenn diese wirklich abgelöst ist,was man aber nur über eine spezielle augenuntersuchung bei einem Augenspezialisten für Kleintiere genau feststellen kann,ist leider irreversibel,d.h. eine abgelöste Netzhaut kann man nicht heilen oder rückgängig machen.ein erhöhter Cholestrinwert hat mit einer netzhautablösung nichts zu tun.Eine Schildrüsenfunktionsstörung kann eventuell eine ablösung mitbegünstigen.Welches Medikament bekommt sie jeden 2.Tag,da man Medikamente für eine Schildrüsenfunktionsstörung tgl geben muß,z.B. Felimazole,zudem dann auch die Schildrüsenwerte überprüfen ,bis die Werte wieder im Normbereich sind.Ein Infekt macht in der regel keine netzhautablösung,eher ein Trauma,oder eine schleichende Erkrankung ,insbesondere eine Stoffwechselerkrankung.Ich würde ihnen daher dringend raten nach ca 4 Wochen ein erneutes Blutbild an einer nüchteren Katze machen zu lassen,damit kann man die Blutwerte wie der nieren,den Blutzucker,etc genauer beurteilen.Zudem wäre es ratsam einen Augenspezialisten aufzusuchen und die augen genauer untersuchen zu lassen,wie gesagt eine netzhautablösung kann man nur mit einer Speziellen Diagnostik feststellen.Je nach Befund der augenuntersuchung und des erenuten lutbildes kaman dann versuchen gezielt zu behandeln,außer Cortison zu geben,eventuell sollte man dann auch das futter je nach genauen Befund umstellen,es gibt spezielle Diätfutter für stoffwechselerkrankung von Hills oder Royal canin,z.B. Y/D bei einer Schildrüsenerkrankunf von Hills etc.Ich würde ihnen auch raten die spezielle augenuntersuchung sobald wie möglich machen zu lassen,da sie im moment sonst leider nicht viel machen können .

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Recht herzlichen Dank für die schnelle Antwort.


 


Nachdem ich bei der Tierärztin war (Blutentnahme 18.1.), war ich bereits am 3. Tag (21.1.) bei einem Augentierarzt. Dort wurde die Netzhautablösung auch festgestellt und wird seit dem dort behandelt.


Der FT4 Wert war: 2.2+ ng/dl (Normalwert 0.6-1.9)


Für die Schilddrüse bekommt sie Felimaole 2,5 mg alle 2 Tage.


Der Glucose Wert war: 197+ mg/dl (Normalwert 55-125)


 


Reicht es wenn ich die Blutentnahme Anfang März bei der Wiedervorstellung beim Augentierarzt noch einmal kontrollieren lasse?


 


Ich wünsche ihnen eine gute Nacht


Gertrud Edler

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Es ist ausreichend den Test Anfang März machen zu lassen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank XXXXX XXXXX

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.