So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17308
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag Unser 11-jähriger Kater trinkt und isst seit letzter

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag

Unser 11-jähriger Kater trinkt und isst seit letzter Woche fast nichts mehr. Zudem ist er seither nicht mehr aktiv und geht nur noch selten raus. Seit vorgestern macht er auch keinen Stuhlgang mehr und wirkt sehr Aphatisch...
Was könnte los sein mit unserem Kater?
Letzte Woche hat er mehrmals versucht Haarballen zu erbrechen, was nicht geklappt hat. Könnte es mit dem zu tun haben?

Danke XXXXX XXXXX Antwort.

Freundliche Grüsse
K. Meier

Hallo,

 

folgende Ursachen kommen in Frage.

 

-ein Infekt

-ein organisches problem wie der nieren,leber

-Haarballen

-eine Magenschleimhautentzündung bzw reizung

-ein tumoröses geschehen

 

Sie sollten daher so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen damit er dort genauer untersucht werden kann,Blutuntersuchung,eventuell auch Röntgen,je nach befund kann man dann gezielt behandeln.Sie können auch selbst einmal rektal Fieber meßen,Normaltemperatur beträgt 38-39 grad,darüber spricht man von Fieber,unter 37,5 grad von untertemperatur.Sollte er fieber haben würde dies für einen Infekt sprechen welcher scghnellst möglich mit antibiotikum und fiebersenkenden Mittel behandelt werden müßte.Sollte er gar Untertemeratur haben spricht dies für eine kritische Phase,in welcher es zu einem kreislaufversagen kommen kann wird er nicht schnellst möglich mit Infusionen etc behandelt werden,dann sollten sie am Besten heute noch zum notdienst oder in eine Tierklink fahren.Ansonsten würde ich ihnen raten am besten Morgen zum Tierarzt zu gehen,da wenn er nichts frißt und insbesondere auch nichts trinkt es zum Organversagen führen kan.Ich würde ihnen raten ihn Flüssigkeit in Form von lauwarmen wasser,auch Schwarz-oder kamillentee einzugeben,z.B. mit einer kleine Sprtzte,gut wäre eine Elektrolytlösung wie Oralpädon oder EloTrans.Bei Haarballen würde eine malzpaste wie z.B. catlaxhelfen,erhalten sie beim Tierarzt oder fachgeschäft für hund und katze.Da dies problem schon länger besteht würde ich ihnen jedoch raten zum Tierarzt zu gehen und nicht länger abzuwarten.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und 2 weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Besten Dank für Ihre Antwort.


Habe bereits einen Tierarzttermin für Morgen um 10.00 Uhr.


Wenigstens scheint mein Kater keine Schmerzen zu haben.


 


Wir versuchen Ihm noch ein bisschen Wasser/Tee einzugeben.


 


Liebe Grüsse


K. Meier

Hallo,

 

sehr gut und versuchen sie ihm Flüssigkeit einzuflösen,damit er nicht austrocknet.Alles gute für sie und ihren kater

 

Beste grüße

 

Corina Morasch