So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17094
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Meine Katze hatte vermutlich vor 3 wochen einen Schlaganfall.

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Katze hatte vermutlich vor 3 wochen einen Schlaganfall. Schien sich aber gut davon erholt zu haben. Damals mit weiten Pupillen beidseits und Fallneigung nach links. Seit ein paar Tagen haben wir festgestellt, dass sie vermutlich erblindet ist. Sie hat zurzeit weite Pupillen beidseits. Bekannt ist eine leichte Niereninsuffizienz, die mit einem BD-Mittel behandelt wird (halbe Dosierung) Bluthochdruck und Diabetes nicht bekannt. Letze Kontrolle im März 2012. Sie ist 16, 5 Jahre alt. Karthäuser. Weiblich. Arthrose. Ab und zu Nichtsteroidale Antiphlogistica als Schmerzmittel und regelmässig Cortison gegen die Entzündung gegeben. Niesst zur Zeit und hatte etwas tränendes Auge vor 2 Tagen. Kann man etwas tun?
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Erblindung auf den Schlaganfall zurückgeht. Es könnten die entsprechenden Bereiche im Gehirn geschädigt worden sein.

Die aktuelle Medikation kann beibehalten werden, ich würde zur Durchblutungsförderung Karsivan geben (unters Futter). Dies ist zwar für Hunde entwicklet, aber auch bei Katzen erfolgreich getestet worden.

An sich wäre ein Blutbild und ein Röntgenbild zur weiteren abklärung sehr gut, aber ich würde dies der alten Katze nicht mehr zumuten.

Mit dem Karsivan und dem weiteren Medikamenten müssten Sie den Zustand soweit stabil halten können. Sollte es sich verschlechtern oder wieder ein Schlaganfall auftreten, sollten Sie aber zum TA gehen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Was ist Karsivan? Wo erhalte ich es und in welcher Dosierung gebe ich es? Wozu ein Röntgenbild?
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Karsivan ist speziell für ältere Tiere entwickelt und hat als primäre Wirkung eine Durchblutungssteigerung. Dies ist in Ihrem Fall sehr gut, um den Allgemeinzustand zu unterstützen und einem weiteren Schlaganfall vorzubeugen. Sie bekommen es beim TA. Für 4kg Katze geben Sie 1/4 Tablette täglich ins Futter.

Ein Röntgenbild kann Hinweise auf den Zustand von Gehirn und der weiteren Organe geben.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.