So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17311
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Kater ist mir entwischt und nach 2 Tagen mit vielen Blessuren

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Kater ist mir entwischt und nach 2 Tagen mit vielen Blessuren zurückgekommen. Er hatte sehr viele Zecken die ich jetzt hoffentlich entfernt habe. wenn mann einen Zeck übersieht--was passirt dann?
meine zweite Frage betrifft seine Handwurzel. es machte erst den Anschein dass er in ein Biene oder Wespe getreten sei(er schüttelt nach ein paar schritten die Pfote) jetzt geht er aber merkwürdig--nicht mit dem Ballen sonder er tritt mit der ganzen Vorderpfote auf und das ergipt einen merkwürdigen Knick(kanns leider nicht besser beschreiben). er hatte zu keiner Zeit offensichtliche Schmerzen, frisst gut, springt auf seinen Kratzbaum, rennt treppauf wie eh und jeh.
was soll ich tun?
mfg Kronjäger

Hallo,

 

es ist nicht schlimm wenn man eine Zecke übersieht,da diese von selbst abfällt,wenn sie sich vollgesaugt hat.Natürlich ist es besser so wenige Zecken wie möglich an der Katze zu haben,da sie auch überträger von krankheiten etc sind.Ich würde ihnen daher raten ein spot on Präperat wie z.b.frontline,gibt es beim tierarzt zu verwenden.dies sollte man dann in regelmäßigen Abständen 4-6 wochen,am Nacken via eines Scheitels auftragen.

zu der Pfote,möglicherweise hat er sich diese verstaucht oder geprellt,auch eine entzündete Bißverletzung wäre denkbar.Untersuchen sie selbst einmal die Pfote genauer,ob ihnen etwas auffällt,z.B. eine kleine Verletzung oder Schwellung.Ich würde ihnen auchraten ihren Kater in den nächsten Tagen nicht hinauszulassen,damit er seine Pfote etwas schonenb kann und sie dies auch weiter beobachten können.Zur Unterstützung können sie ihm Arnica D6 Globuli 3xtgl 3-5 Stück geben.Sollte die Pfote dick werden oder er Schmerzen bekommen sollten sie dann in jedem Fall zum Tierarzt gehen und ihn untersuchen lassen um dann je nach Befund gezielt behandeln zu können.Sie können auch versuchen die Pfote etwas zu kühlen,z.B. kalten Waschlappen.Eine genauere Diagnose ist leider via internet ohne ihren Kater selbst untersucht zu haben,nicht möglich.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

danke für die Antwort. Habe nicht vor ihn nochmal rauszulassen-er ist mir entwischt.

 

Pfote ist nicht geschwollen, beim abtasten der Knochen konnte ich keinen Unterschied zur anderen Pfote erkennen. Dass es bei der Handwurzel ist hab ich mir mit einer Skelettzeichnung bei Anatomie der Katze nachgesehen.

 

wenns jetzt eine Verstauchung oder Prellung ist(Biss kann ich ausschliessen) wie lange dauert es bis er sich wieder erholt und kann er dann auch wieder normal gehen?

mfg Kronjäger

Hallo,

 

eine PPrellung oder Verstauung heilt in der Regel gut und es bleibt dann auch kein bleibender Schaden zurück.Sollte er sich jedoch dirket im Gelenk etwas verletzt haben,dies kann man nur anhand einer Röntgenuntersuchung feststellen und dann je nach Befund behandeln.Bei einer Gelenksentzündung helfen z.B. entzündungshemmende Medikamente wie Metcam etc.Sollte sich sein laufen innerhalb der nächsten 2-3 Tage nicht wieder deutlich bessern würde ich ihnen raten auf jeden Fall zum tierarzt zu gehen, da dann eine Röntgenuntersuchung sinnvoll wäre.

 

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.