So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 17311
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten TAg, w hrend der mehrt gigen Abwesenheit der Besitzerin

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten TAg,

während der mehrtägigen Abwesenheit der Besitzerin versorge ich ihre Katze.

Nun habe ich das Pech, dass die Katze sich übergeben hat, sich wärmer als sonst anfühlt, sehr schläfrig ist und das Futter komplett verweigert.

Als absoluter Laie weiß ich jetzt nicht, ob ich sofort etwas veranlassen muss (Tierarzt?) oder ob ich abwarten kann (wie lange?) oder/und ob es eigene Möglichkeiten gibt, das Tier wieder auf die Beine zu stellen.

Die Katze hat sich bis gestern mittag ganz normal verhalten, ihr Whiskas gefressen und keine Auffälligkeiten gezeigt.

Was soll ich machen? Erst einmal - wie ich es bei eigener "Grippe" auch machen würde, abwarten oder sogleich zum Tierarzt. Ich kann mir vorstellen, dass ein Tierchen in der Größe einer Katze doch schneller "austrocknet" als ein Mensch, oder?

Vielen Dank.

Christoph

Hallo,

 

ich würde ihnen in jedem Fall raten mit der katze heute noch zum Tierarzt zu gehen und sie untersuchen zu lassen.Ihrer beschreibung nach könnte es sich um einen fiebrigen Infekt etc handeln,welcher in jedem Fall mit fiebersenkenden Medikamenten und Antibiotikum behandelt werden müßte.Sie können auch selbst einmal gerne rektalFieber meßen,Normaltemperatur beträgt bei der katze zwischen 38-39 Grad,darüber spricht man von Fieber und unter 37,5 Grad von Untertemperatur sollte sie,was sehr gut möglich ist Fieber habenoder gar Untertemperatur,müßten sie wie gesagt auch heute noch mit ihr zum Tierarzt.Da sonst die Gefahr besteht,daß es zu einem Kreislaufproblem kommen kann insbesondere wenn die Katze nicht Trinkt und frißt.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.