So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis (seit 1996)
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

mein Kater ist die treppe heruntergefallen h pft jetzt mit

Kundenfrage

mein Kater ist die treppe heruntergefallen hüpft jetzt mit den Hinterpfoten wie ein Hase was kann er haben??? wir haben alles abgetastet aber er zeigt nicht, dass er irgendwelche Schmerzen hat!!!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Katzen
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend. Wenn Sie durch Abtasten und leichten Druck nirgends Schmerzen ausgelöst haben. sollten Sie sich keine Sorgen machen.Irgend eine Dehnung oder Zerrung kann ihn vorrübergehend zum " Hasen " machen.Nehmen Sie es spassig und ihn als Osterhasenersatz an. Frohe Ostern.
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

sicherheitshalber (um Verletzungen der Wirbelsäule auszuschliessen) würde ich einige Reflexe prüfen:

- Patellarreflex (Reaktion auf Schlag auf Kniescheibensehne, normale Reaktion: Bein schnellt nach vorn

- Analsphinkterreflex (Reaktion auf Berührung des Afters, normal: Verschluss des After)

-Fähigkeit des Schwanzbewegens (kann Katze den Schwanz normal bewegen?)

- Korrekkturreflex: im Stehen: Pfoten der Hinterbeine beugen (Oberseite der Pfote zum Boden) Normal: Katze nimmt sofort wieder normale Stellung ein

--Zwischenzehenreflex: festes Kneifen der Zwischenzehenhaut: Normal: soll zu Anziehen des Beines führen

--Fußungsreflex: Katze hängend (Kopf oben) mit Hinterbeinen, Fußrückenseite gegen Tischkante führen, Normal: Katze soll sofort mit dem Fuß versuchen auf den Tisch zu treten

 

Wenn Sie bei diesen Reflexen normale Reaktionen haben, dürfte es wahrscheinlich keine neurologischen Probleme geben. Dann können Sie noch etwas warten. Sollte sich die Bewegungsweise aber nich innerhalb von einer Stunde normalisieren, würde ich doch zum Tierarzt gehen (gerade jetzt vor den Feiertagen).

 

Kontrollieren Sie bitte auch die Schleimhäute (Lid, Maul): sollen rosa sein.

 

Unterstützend könnten Sie Arnika D6 3x täglich 5 Globuli 3-5 Tage lang geben (abschwellend auf Blutergüsse) und alle 2 Stunden heute Rescue-Notfalltropfen geben

 

Freundliche Grüße,

 

Udo Kind