So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Kaninchen
Zufriedene Kunden: 17389
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kaninchen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo. Ich hatte ein Geschwisterpärchen Satin NHD-Widder. Weibchen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich hatte ein Geschwisterpärchen Satin NHD-Widder. Weibchen und kastriertes Männchen, das Weibchen ist mir ausgebüxt. Damit der kastrierte Bock nicht allein ist, habe ich einen anderen Bock (leider nicht kastriert und schon etwas älter) neu dazu geholt.
Der unkastrierte lässt den kleinen kastrierten nicht in Ruhe. Der Stall stinkt und der Bock lässt keine Ruhe, hat meinem ersten schon die Löffel blutig gebissen. Habe sie nun temporär auseinander genommen. Was hilft? Hilft es den anderen kastrieren zu lassen?
vielen Dank ***** ***** Hilfe
Martina Patzwall
Hallo,

ja in jeden Fall sollten sie den Bock so schnell wie möglich kastrieren lassen,die meisten werden dann deutlich ruhiger,allerdings kann dies ca 4-6 Wochen nach der kastration dauern bis sie eine deutliche verbesserung bemerken,eventuell die Beiden solange noch getrennt lassen,da solange noch Hormone im Körper sind erst wenn diese abgebaut urden tritt dann auch eine Wirkung ein,d.h. dann werden die Böcke meist deutlich ruhiger und friedlicher.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Corina Morasch und weitere Experten für Kaninchen sind bereit, Ihnen zu helfen.