So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an TM Wetzlar.

TM Wetzlar
TM Wetzlar, Studentin der Veterinärmedizin im letzte Jahr
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3857
Erfahrung:  Tiermedizin
116284435
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
TM Wetzlar ist jetzt online.

Hallo, mein Hund hatte heute morgen Blut, es sah eher so

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein Hund hatte heute morgen Blut im Stuhl, es sah eher so aus, als wäre das Blut außen am Stuhl dran und nicht mit untergemischt. Sonst ist sie fit und im zweiten Häufchen das sie gemacht hat war nur noch ein ganz kleiner Fleck. Habe ihren Anus überprüft, aber da sehe ich nichts.
Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): 12, weiblich sterilisiert, mittelgroßer Mischling
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): sie hat Pankreatitis und die Niere ist nicht mehr ganz fit. Hierfür bekommt sie spezielles Futter. Für die Schilddrüse bekommt sie Forthyron
Guten Tag, mein Name ist Kristine Wetzlar, gerne helfe ich Ihnen. Durchfall hatte sie in den letzten Tagen aber nicht, oder?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Nein, kein Durchfall

In Ordnung, also tendenziell kann sowas viele Gründe haben. Meistens entsteht frisches Blut aber durch eine kleine Schleimhautblutung im Enddarm. Sowas ist meist unproblematisch und erledigt sich von selbst. Es kann natürlich auch durch die schlechtere Verdauung (aufgrund der Pankreatitis) entstanden sein.

Wenn es ihr ansonsten gut geht, dann können Sie es aber erst einmal weiter beobachten. Gerne kann sie verdünnten Fenchel- oder Kamillentee bekommen, um die Schleimhaut zu beruhigen.

Bleibt das Blut im Kot über die nächsten Tage bestehen, dann lassen Sie es einmal beim Tierarzt überprüfen (Kotuntersuchung).

Kann ich Ihnen ansonsten noch helfen? Bitte bewerten Sie meinen Service mit der Sterneskala über den Chat, damit ich von JustAnswer entlohnt werde und der Fall auch abgeschlossen wird. Bitte bedenken Sie, dass es sich hier um eine Online-Einschätzung handelt, die nicht mit einer Einschätzung von einem Tierarzt vor Ort gleichgesetzt werden kann. Viele Grüße ***** *****

TM Wetzlar und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Super, vielen Dank

Gerne! Alles Gute