So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an TM Wetzlar.

TM Wetzlar
TM Wetzlar, Studentin der Veterinärmedizin im letzte Jahr
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3834
Erfahrung:  Tiermedizin
116284435
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
TM Wetzlar ist jetzt online.

Hündin hat einige erhöhte und verminderte Blutwerte.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hündin hat einige erhöhte und verminderte Blutwerte. Hämatokrit 0,43 l/l, Leukozyten 15,5 G/l, Segmentkernige 78%, Glucose 1,6 mmol/l, fructosamin 445 umol/l, GLDH 37 U/l, AST 81 U/l, CK 751 U/l. Blutwerte wurden bestimmt, weil sie vor kurzem nachts eine Art Krampg hatte, weswegen sie ihren Mund nicht mehr öffnen konnte, sie total feste auf die Zähne gebissen hat und den Kopf in den Nacken gekrampft hatte. Unser Tierarzt lässt gerade auf sich warten was die Besprechung angeht,
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Fast 2 Jahre, weiblich und Retromops
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Guten Morgen, können Sie mir das Blutbild schicken ? Dann kann ich mir alles genau anschauen. Viele Grüße***** Kristine Wetzlar
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Datei angehängt (Q75T5TZ)
Vielen lieben Dank!
Also tendenziell sind die Werte für eine Entzündung erhöht, es ist auf jeden Fall sinnvoll, dass das näher abgeklärt wird. Meiner Meinung nach sollte zur weiteren Diagnostik ein Ultraschall des Bauchraums gemacht werden, besonders Bauchspeicheldrüse und Leber sollte betrachtet werden.
Je nachdem wie lange die Entzündung schon herrscht, ist auch der Krampf damit zu erklären.Das Fructosamin zeigt ggf. Diabetes an, kann aber auch kurzfristig erhöht sein, weshalb das einfach erneut gemessen werden sollte, wenn die Erkrankung gefunden und behandelt wurde.
Kann ich Ihnen ansonsten noch helfen? Bitte bewerten Sie meinen Service mit der Sterneskala über den Chat, damit ich von JustAnswer entlohnt werde und der Fall auch abgeschlossen wird. Bitte bedenken Sie, dass es sich hier um eine Online-Einschätzung handelt, die nicht mit einer Einschätzung von einem Tierarzt vor Ort gleichgesetzt werden kann. Viele Grüße ***** *****
Sind Sie noch da?
Hallo?
TM Wetzlar und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.