So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an TM Wetzlar.

TM Wetzlar
TM Wetzlar, Studentin der Veterinärmedizin im letzte Jahr
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 3800
Erfahrung:  Tiermedizin
116284435
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
TM Wetzlar ist jetzt online.

Guten Abend, mein Chihuahua hat einen harten Bauch und

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, mein Chihuahua hat einen harten Bauch und quietscht plötzlich auf, wenn man diesen berührt. Er will sich auch nicht bewegen.
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Chihuahua, 6 Jahre und männlich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Tierarzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein
Guten Abend, mein Name ist Kristine Wetzlar, gerne helfe ich Ihnen. Hat er noch Kot heute abgesetzt?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Ja und der Kot war auch normal. Die Tage davor hatte er Durchfall
In Ordnung, also tendenziell scheint er irgendwie Bauchschmerzen zu haben.
Es macht auf jeden Fall zur Beruhigung Kamillen- oder Fencheltee (verdünnt) Sinn.
Haben Sie buscopan oder Schmerzmittel für Hunde da?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Leider nicht aber Tee können wir ihm geben. Ist es denn gefährlich dass er so so hart und steif ist? Er hat auch die Ohren angelegt
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Datei angehängt (6SPZ4SM)
Also das klingt einfach nach starken Schmerzen. Sie können ihnen sanft den Bauch massieren, wenn er mag. Gerne kann er Tee haben und auch eine Wärmflasche. Wichtig ist, dass er nicht apathisch wird und die Symptome tendenziell nicht schlechter bzw. Schlimmer werden
Wenn das der Fall ist, dann macht es Sinn, dass Sie einmal zum Notdienst fahren
Kann ich Ihnen ansonsten noch helfen? Bitte bewerten Sie meinen Service mit der Sterneskala über den Chat, damit ich von JustAnswer entlohnt werde und der Fall auch abgeschlossen wird. Bitte bedenken Sie, dass es sich hier um eine Online-Einschätzung handelt, die nicht mit einer Einschätzung von einem Tierarzt vor Ort gleichgesetzt werden kann. Viele Grüße ***** *****
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Panisch wirkt er bisher noch nicht nur zurückgezogen und ängstlich. Wenn ich sein Bauch kraule, fühlt es sich an, als ist da ein dicker Knubbel drin. Wenn man ihn falsch berührt quiekt er vor schmerzen. Solange er noch ruhig ist, würde ich dann abwarten und den Bauch kraulen und morgen oder übermorgen zum Tierarzt?
Das hört sich dann nach einer Verstopfung an. Also wenn es ihm wirklich so schlecht geht, dann fahren Sie lieber jetzt einmal hin. Ansonsten so wie oben beschrieben verfahren und wenn es morgen nicht besser ist, dann definitiv einmal zum Tierarzt
Kann ich Ihnen ansonsten noch helfen?
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Okay vielen Dank ***** ***** ich es so
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Er hatte vor 2 Stunden noch gut kot abgelassen da denke ich nicht dass er eine Verstopfung hat
Ok umso besser! Viele Grüße
Bitte denken Sie noch an die Bewertung:-)
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Mache ich :)
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Guten Tag ich habe eine Frage
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Kann ich meinem Chihuahua gasteo oder iberogast geben bei Verdacht auf Bauchschmerzen?
Leider nicht, Buscopan (ohne Schmerzmittel zusätzlich) wäre möglich, alles Andere nicht
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort. Wie viel buscopan darf ich einen Chihuahua mit 3 kg geben ?

1,2 mg

TM Wetzlar und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank!
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Guten Abend, schreibe ich mir der gleichen Person der ich schon von meinem Chihuahua erzählt habe?
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Mein Sechsjähriger Chihuahua ist seit einer Woche krank, ängstlich und scheint Magenprobleme zu haben.. Trotzdem trinkt und frisst er normal und hatte heute auch normalen kot. Er ist sehr schmerzempfindlich und quietscht unregelmäßig, wenn man ihn berührt. Eben hat er wieder Gras gegessen, und seitdem macht sein Bauch extrem laute Geräusche und er ist sehr unruhig. Dennoch ist die Verdauung normal, es wirkt so, als wäre etwas in seinem Bauch was aber nicht rauskommt. er ist auch steif und aufgedunsen. Was soll ich nun tun?