So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an TM Wetzlar.

TM Wetzlar
TM Wetzlar, Studentin der Veterinärmedizin im letzte Jahr
Kategorie: Hunde
Zufriedene Kunden: 2953
Erfahrung:  Tiermedizin
116284435
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hunde hier ein
TM Wetzlar ist jetzt online.

Meine Maus beißt und leckt sich ständigt die Pfoten wund.

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Maus beißt und leckt sich ständigt die Pfoten wund. Das Ohr ist immer entzündet. Ich war so oft beim Tierarzt und ständig heißt es Futtermittelallergie. Wir füttern aber jetzt seit 3 Monaten mit Pferd und es wird trotzdem nicht besser.
Fachassistent(in): Wie sieht es mit dem Appetit aus?
Fragesteller(in): der ist immer da
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Tierarzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein
Guten Tag, mein Name ist Kristine Wetzlar, gerne helfe ich Ihnen. Wenn es trotz der Umstellung auf Pferd immer noch der Fall ist, dann können Sie am besten einmal auf das Futter von Royal Canin (Hypoallergenic) umsteigen. Dies sollte wirklich dann deutlich helfen, ansonsten liegt das Problem nicht in einer Futtermittelallergie. Es macht Sinn, dass dann eine Abklatschprobe von den Pfoten und eine Tupferprobe vom Ohr genommen und untersucht wird. Es kann auch sein, dass Ihr Hund eine Entzündung (z.B verursacht durch Hefepilze) hat. Auch eine Blutuntersuchung macht in diesem Fall sinn!

Kann ich Ihnen ansonsten noch helfen? Bitte bewerten Sie meinen Service mit der Sterneskala über den Chat, damit ich von JustAnswer entlohnt werde und der Fall auch abgeschlossen wird. Bitte bedenken Sie, dass es sich hier um eine Online-Einschätzung handelt, die nicht mit einer Einschätzung von einem Tierarzt vor Ort gleichgesetzt werden kann. Viele Grüße ***** *****


Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Wie kann so ein Hefepilz zustande kommen? Seit letzten Jahr Oktober ist Ihr Bruder aus dem gleichen Wurf bei uns mit untergekommen. Er hat gar nichts.... Ist das ansteckend?

Hefepilze sind immer auf unserer Haut. Bei einem zwischenzeitlich geschwächtem Immunsystem können diese Überhand gewinnen und dann sind diese nicht mehr selbstständig zu eliminieren.

Kann ich Ihnen ansonsten noch helfen?

TM Wetzlar und weitere Experten für Hunde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank